Herkersdorf und Offhausen
Fusionierter Ortsbeirat zieht erfolgreiche Zwischenbilanz

Überall in den beiden Dörfern sind die Spuren der ehrenamtlichen Arbeit zu sehen, auch am Brunnen oberhalb der Kirche.
  • Überall in den beiden Dörfern sind die Spuren der ehrenamtlichen Arbeit zu sehen, auch am Brunnen oberhalb der Kirche.
  • Foto: rai
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz Herkersdorf/Offhausen. Nahezu geräuschlos ist seinerzeit die Fusion der beiden vormals eigenständigen Ortsbeiräte von Herkersdorf und Offhausen vollzogen worden. Die „Vereinigten Staaten“ haben sich endlich auch politisch ihren Namen verdient. Seit nunmehr fast zwei Jahren setze sich der Ortsbeirat Herkersdorf/Offhausen gemeinsam mit der Stadt Kirchen erfolgreich für die Bürger der Stadtteile ein, heißt es in einer Pressemitteilung. „Es hat sich nicht nur eine positive und harmonische Ratsarbeit entwickelt, auch das menschliche Miteinander ist zu einem festen und sehr guten Bestandteil unserer Arbeit geworden“, so Ortsvorsteher Gerd Schmidt.

Vereine in Herkersdorf und Offhausen arbeiten enger zusammen

Aber auch die Vereinstätigkeiten, die schon immer ortsübergreifend gewesen seien, hätten sich in den fast zwei Jahren weiter vertieft. Das gelte auch für gemeinsame Aktivitäten von Grundschule und Kindertagesstatte. In der laufenden Wahlperiode sei für die Ortsbezirke viel in Sachen Infrastruktur auf den Weg gebracht worden. Schmidt listet auf:

  • neuer Bolzplatz mit Eigenleistung bei den Fundamentarbeiten;
  • Antragstellung an die Stadt Kirchen zur Herstellung einer Begegnungsstätte für alle Generationen im Umfeld des Bolzplatzes;
  • Antrag zur Verdichtung des Parkplatzes an der 1. Kreuzwegstation mit Randbefestigung;
  • Anlegung eines neuen Urnengräberfelds und Montage von Verblendungen zur als Sichtschutz zur K101;
  • Brunnen auf dem Dorfplatz in Herkersdorf neu ausgekleidet und Sitzecke am Brunnen an der Kirche mit Natursteinen freundlicher gestaltet und mit zusätzlichen Banken bestückt;
  • Tempo-30-Hinweise auf den Straßen aufgebracht;
  • Kinderspielplätze wurden modernisiert und mit unfallsicheren Geräten neu bestückt;
  • Unterstützung der Grundschule und Kita mit Kinder-Masken und Süßigkeiten.

Tatkräftige Unterstützung durch die Stadt Kirchen

Bei all dem sei man tatkräftig von der Stadt Kirchen unterstützt worden. Gerne hätte der Ortsbeirat im Bereich der Sohle einen Zebrastreifen gesehen, doch leider habe der Landesbetrieb Mobilität diesem Ansinnen eine Abfuhr erteilt.
Als eines der nächsten Projekte steht die Sanierung des Ehrenmals auf dem Friedhof an, auch hier sind Eigenleistungen angesagt. Ebenso soll das Bergmannsdenkmal in Offhausen restauriert werden: Ein Ausfugen der Natursteine, neue Abdeckkappe und Beleuchtung durch Solarenergie ist geplant. Der Dorfteich in Offhausen steht ebenfalls auf der To-do-Liste wegen einer Undichtigkeit in der Böschung.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen