OVG kassiert Verwaltungsgerichtsurteil
Giebelwaldhalle: „Ein voller Erfolg für die Vereine"

In der Giebelwaldhalle in Mudersbach darf laut OVG künftig bei ausgesuchten Terminen länger gefeiert, getanzt oder gesungen werden.
  • In der Giebelwaldhalle in Mudersbach darf laut OVG künftig bei ausgesuchten Terminen länger gefeiert, getanzt oder gesungen werden.
  • Foto: thor
  • hochgeladen von Dr. Andreas Goebel (Redakteur)

goeb Mudersbach. Der vergangene Freitag ist ein wichtiger Tag in der neueren Geschichte Mudersbachs gewesen. Ortsbürgermeister Maik Köhler berichtete den Mitgliedern des Haupt- und Finanzausschusses, der am Montagabend im Gemeindebüro in Niederschelderhütte tagte, von „erfreulichen Nachrichten“. Das jahrelange Tauziehen zwischen einem Anwohner der Giebelwaldhalle und der Ortsgemeinde Mudersbach hat demnach vor dem Oberverwaltungsgericht Koblenz am Freitag ein Ende gefunden.
Zur Erinnerung: Weil der Anwohner sich belästigt fühlte von Publikum, das nach Abendveranstaltungen aus der Halle kommt und dann in die geparkten Autos steigt, beschritt dieser den Klageweg. Infolgedessen bestanden für Veranstalter und Vereine und vor allem für die Gäste harte Restriktionen.
Vor einem Jahr hatte das Verwaltungsgericht Koblenz dem Kläger zunächst Recht gegeben, als dieser gegen Ausnahmeregelungen vorgegangen war, die der Kreis Altenkirchen der Ortsgemeinde gestatten wollte. Auch wenn dieser einen langen juristischen Atem unter Beweis gestellt hatte – die Gegenseite tat es nicht minder. Anwaltlichen Rat holte sich Mudersbach bei der Kölner Kanzlei Lenz und Johlen, spezialisiert u. a. auf Immobilien und Öffentliche Hand.
Man bemühte daraufhin die nächste juristische Instanz: das Oberverwaltungsgericht in Koblenz. Und dessen Richter gewährten „Nutzungsmöglichkeiten der Veranstaltungshalle für seltene Ereignisse“. Bei diesen maximal acht Veranstaltungen im Jahr muss also künftig nicht mehr pünktlich um 21.30 Uhr Schluss sein. Maik Köhler war das Behagen über die Wendung in der Auseinandersetzung anzusehen. Köhler: „Eine Revision ist nicht zugelassen. Es ist ein voller Erfolg für die Vereine.“

Autor:

Dr. Andreas Goebel (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen