Handgreiflichkeit und Massenschlägerei

sz Niederfischbach. Da hörte der Spaß auf: In der Nacht zu Samstag kam es bei der Karnevalsveranstaltung im Festzelt in Niederfischbach zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Eine laut Polizei zurzeit unbekannte männliche Person spuckte zunächst einer 37- jährigen Festzeltbesucherin ins Essen.

Als der 32-jährige Freund der Frau die Person zur Rede stellen wollte, kam eine weitere männliche Person hinzu, packte den 32-Jährigen am Hals und schleuderte ihn zu Boden. Im Anschluss verließ der Täter das Festzelt in unbekannte Richtung.

Im weiteren Verlauf des Abends kam es vor einem Fahrradgeschäft in Niederfischbach zu einer Schlägerei zwischen zehn bis 15 Personen. Als die Streifenwagen der Betzdorfer Polizei am Tatort eintrafen, hatten sich die Aggressoren bereits entfernt.

Drei der beteiligten Personen erlitten nach derzeitigem Ermittlungsstand Verletzungen. Zu den Hintergründen der Auseinandersetzung ist derzeit noch nichts bekannt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.