Hat CDU Goldesel versteckt?

SPD hält an der Kritik zur Personenunterführung fest

sz Kirchen. Die SPD-Gemeinderatsfraktion und der SPD-Ortsverein zeigen sich in einer Pressemitteilung »irritiert über das plötzliche Interesse der CDU Kirchen an der Haltung der SPD«. Fraktionssprecher Jürgen Panthel: »Die SPD Kirchen ist sicherlich nicht grundsätzlich gegen die Baumaßnahmen, die momentan am Kirchener Haltepunkt durchgeführt werden, weil dadurch der Umstieg auf den öffentlichen Personennahverkehr gefördert wird, jedoch sind die finanziellen Folgen der Maßnahmen nur schlecht abschätzbar.« Zwar würden die Baukosten zu 85 Prozent vom Land gefördert, aber alle Zusatzkosten, die vorher nicht kalkulierbar gewesen seien und die sich mittlerweile im fünfstelligen Bereich befinden würden, seien nicht mehr im Förderbetrag enthalten. Dadurch kämen erhebliche Mehrkosten auf die Ortsgemeinde zu, die schon seit Jahren mit starken Defiziten zu kämpfen habe. Und Fördergelder seien eben auch Steuergelder.

»Die CDU scheint irgendwo einen Goldesel versteckt zu haben, dass man der Meinung ist, die Ortsgemeinde Kirchen habe unbegrenzt Geld zur Verfügung«, meint Andreas Hundhausen, Juso-Kreisgeschäftsführer und Mitglied im SPD-Ortsverein Kirchen. Weiterhin müsse man bedenken, dass Kirchen nach der Einstufung der Deutschen Bahn AG keinen Bahnhof, sondern lediglich einen Haltepunkt besitze. »Kirchen hat sich schon für das Guinness-Buch der Rekorde angemeldet, weil man, ohne einen Bahnhof zu besitzen, eine sehr teure Personenunterführung baut«, sagte die stellv. Fraktionssprecherin der SPD, Dr. Susanne Fröhlich.

In Sachen Sicherheit werde die neue Unterführung kaum Verbesserungen bringen, da Bahnreisende weiterhin über die Gleise liefen, wenn sie zu spät am Haltepunkt ankommen würden. Frauen würden abends die Bahnunterführung vermutlich ohnehin meiden, weil diese genauso unsicher seit wie die alte. »Spätestens ein halbes Jahr, nachdem die Unterführung eingeweiht ist, wird sie genauso beschmiert aussehen wie die alte«, erklärte der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Jochen Tielmann.

Klar ist für die SPD auch, dass man mit einer Personenunterführung die Lebensqualität der Kirchener Bürger nicht verbessern kann. Eine Verbesserung der Lebensqualität erreiche man beispielsweise durch die Förderung von Vereinen, der Modernisierung der Kindergärten und Schulen und noch vieles mehr, aber bestimmt nicht durch den Bau einer Personenunterführung, für die ein Millionenbetrag benötigt werde. Da die CDU die absolute Mehrheit im Gemeinderat besitze, trage sie auch die absolute Verantwortung für diese »Ver(sch)wendung von Steuergeldern«.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen