SZ-Plus

Firma MWF entwickelt Desinfektionssäule
Hygiene unter der Burg

In der Desinfektionssäule können Euro-Norm-Flaschen mit 500 und 1000 Milliliter (Foto) eingesetzt werden. Eine Schautafel zeigt in Wort und Bild, wie die Hände richtig desinfiziert werden.
2Bilder
  • In der Desinfektionssäule können Euro-Norm-Flaschen mit 500 und 1000 Milliliter (Foto) eingesetzt werden. Eine Schautafel zeigt in Wort und Bild, wie die Hände richtig desinfiziert werden.
  • hochgeladen von Rainer Schmitt (Freier Mitarbeiter)

rai Freusburg. Schutzmasken und Desinfektionsmittel werden händeringend gesucht: Masken sind bei Sven Weber und Achim Meier zwar nicht mehr zu bekommen, haben beide doch ihren Vorrat komplett gespendet. Im Paket bieten sie jedoch nun etwas an, das in Corona-Zeiten ebenso ganz oben auf der Einkaufsliste steht: eine Desinfektionssäule und Desinfektionsmittel. Beides wird eigens für ihre neu gegründete Firma MWF Hygieneartikel & Bedarf hergestellt.

„Das ist der Prototyp“, sagen Weber und Meier im Gespräch. Gemeinsam und in schwerer Zeit haben die beiden Freusburger Nachbarn eine Firma gegründet, die Achim Meier & Sven Weber GbR, und sind mit stark nachgefragter Ware am Start – nicht zuletzt für die Region.

Beide kommen aus unterschiedlichen Branchen.

rai Freusburg. Schutzmasken und Desinfektionsmittel werden händeringend gesucht: Masken sind bei Sven Weber und Achim Meier zwar nicht mehr zu bekommen, haben beide doch ihren Vorrat komplett gespendet. Im Paket bieten sie jedoch nun etwas an, das in Corona-Zeiten ebenso ganz oben auf der Einkaufsliste steht: eine Desinfektionssäule und Desinfektionsmittel. Beides wird eigens für ihre neu gegründete Firma MWF Hygieneartikel & Bedarf hergestellt.

„Das ist der Prototyp“, sagen Weber und Meier im Gespräch. Gemeinsam und in schwerer Zeit haben die beiden Freusburger Nachbarn eine Firma gegründet, die Achim Meier & Sven Weber GbR, und sind mit stark nachgefragter Ware am Start – nicht zuletzt für die Region.

Beide kommen aus unterschiedlichen Branchen. Meier ist seit fast 30 Jahren selbstständig, im Vertrieb von Fahrzeugeinrichtungen und Werkzeug, wobei das Sortiment u. a. auch Desinfektionsmittel und Arbeitsschutzartikel umfasst. In seiner Funktion als Betriebsleiter organisierte Weber etwa Schulungen für Arbeitsschutz und Hygiene, bevor er sich 2019 mit einem Online-Handel selbstständig machte.

Auch Weber hatte Schutzmasken im Sortiment. Hatte – denn: Beide haben nach eigenen Angaben ihren Gesamtvorrat von mehr als 300 Masken gespendet, z. B. an die örtliche Wehr. Beiden ging die exorbitante Preissteigerung bei Masken gegen den Strich, wie sie erzählen: „Die Preise sind von jetzt auf gleich explodiert. Diese Preistreiberei wollten wir nicht mitmachen.“

Die eigenen Kunden, die ihre Not hatten, an Masken zu kommen, wurden ebenso bedacht. Meier: „Es liegt nicht in meiner Philosophie, dieses Geschäft auszunutzen.“ Nachbestellt wurde nicht mehr – denn: „Es ist ein Abzockegeschäft.“ Mit der Spende der Masken war die Angelegenheit für sie nicht ad acta gelegt. „Was können wir noch Gutes für die Region tun?“, das sei die Frage gewesen, mit der man sich weiter beschäftigt habe, berichtet Weber.

Da es schwierig ist, an Desinfektionsmittel und entsprechende Dosierspender heranzukommen, brachte dies beide auf die Idee, hier die Fühler auszustrecken – und: „Wir haben einen Hersteller gefunden, der für uns ein eigenes Desinfektionsmittel produziert.“ Wichtig war den Freusburgern der Qualitätsstandard: „Das Mittel ist nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes und WHO-Rezeptur hergestellt“, unterstreicht Weber: „Durch die Wirkstoffe und die Zusammensetzung wird das Coronavirus zuverlässig abgetötet.“ Das Mittel ist zudem hautfreundlich.

Wichtig sei ihnen zudem, betont Meier, dass alle Zulieferer aus der Region kommen.

Desinfektionsmittel in ausreichender Menge ist das eine, das saubere und hygienische Dosieren das andere. Weber berichtet von einer Beobachtung, bei der eine Flasche mit Desinfektionsmittel mit nur einer Untertasse auf einem Tresen bereit stand.

Für ihn keine adäquate Lösung, um die Hände zu desinfizieren. Gemeinsam schmiedeten Weber und Meier den Plan, eine Desinfektionssäule produzieren zu lassen. Solche Spender sind nicht neu, allerdings schwer erhältlich. Meier und Weber hatten besondere Vorstellungen an die Ausführung. Diese setzte ein Bestandskunde von Meier um, ein Metallbauer, wie die Freusburger am Prototyp erläutern.

In Edelstahl ausgeführt, kann der Ständer gewisse Bodenunebenheiten verkraften, schildern sie. Weiter ist die Säule so konzipiert, dass die eingelegte Flasche mit Desinfektionsmittel vor Diebstahl sicher ist. Es können Euro-Norm-Flaschen mit 500 und 1000 Milliliter eingesetzt werden. Sogar runde Flaschen können verwendet werden. Nach eigenen Angaben setzten die Firmengründer „auf höchste Produktqualität zu bezahlbaren Preisen“.

„Krankenhaus, medizinischer Bereich, Einzelhandel, Gastronomie und überall dort, wo Desinfektion und Hygiene in Corona-Zeiten erforderlich ist“, antworteten beide auf die Frage, wo Säule und Mittel verwendet werden könnten.

Zum Einsatz kommt das Paket bereits in der Infektambulanz in Freusburg. Auch der Landkreis Altenkirchen habe eine größere Bestellung aufgegeben. Auf den dabei noch auszuliefernden Säulen und Flaschen wird das Firmenlogo MWF Hygieneartikel & Bedarf mit der Silhouette der Freusburg zu sehen sein.

Ausblickend ist zu erfahren, dass an zwei neue Produkte bei der Hygiene, die es so noch nicht auf dem Markt gibt, gearbeitet werde. Sie sollen demnächst vorgestellt werden. In der ersten Maiwoche ist die Homepage www.mwf-hygiene.de online gegangen. Weitere Infos zu den Produkten auch unter Telefonnummer (0 27 41) 9 33 02 47.

In der Desinfektionssäule können Euro-Norm-Flaschen mit 500 und 1000 Milliliter (Foto) eingesetzt werden. Eine Schautafel zeigt in Wort und Bild, wie die Hände richtig desinfiziert werden.
Achim Meier (r.) demonstriert die Desinfektionssäule, während Sven Weber eine Flasche mit dem Desinfektionsmittel in Händen hält.  Fotos: rai
Autor:

Rainer Schmitt (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen