Jubiläumskirmes Mudersbach bietet viele Attraktionen

Wieder Riesenrad / Eigene Medaille soll geprägt werden

rai Mudersbach. Es gibt mindestens drei gute Gründe, die Moräschbijer Kirmes im Oktober groß und gebührend zu feiern. Zum einen ist es der 175. Rummel in der Geschichte der Siegtalgemeinde. Und seit 50 Jahren veranstaltet der Bürgerverein Mudersbach (BVM) die Kirmes, die zudem auch seit 50 Jahren auf dem heutigen Otto-Hellinghausen-Platz gefeiert wird. Über die vor zwei Jahren angelaufenen Vorbereitungen berichteten bei der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Vorsitzender Paul Baldus und Festausschussvorsitzender Willi Pfister. Die Arbeiten liegen gut im Zeitplan, berichtete Pfister, der bei dem Jahrestreffen unter anderem auch den Reinentwurf einer Gedenkmedaille, die zur Jubiläumskirmes mit Unterstützung der Sparkasse Mudersbach geprägt werden soll, vorstellte.

Für die Vorderseite, die von Friedhelm Kinkel mitgestaltet wurde, diente eine Luftbildaufnahme aus den 70er Jahren als Vorlage. Sie zeigt die Pfarrkiche und den Bereich der Dorfmitte. Auf der Rückseite wird das Gemeindewappen und der Schriftzug »Bürgerverein Mudersbach« eingeprägt. Für die Prägungen sollen zwei Metalle, Feinsilber und das bronzeähnliche Tombak, verwendet werden.

Die Unterlagen nach der bisherigen Vorbereitung füllen inzwischen zwei Ordner, berichtete Pfister, der auch die bisherige Planung für den am Festsonntag – abends gibt es ein großes Feuerwerk – vorgesehenen historischen Umzug vorstellte. 49 Gruppen, die sich aus Mudersbacher Vereinen, Firmen und privaten Gruppen zusammen setzen, wollen sich an dem Festzug beteiligen. Den musikalischen Rahmen werden sechs Kapellen liefern. Im Zusammenhang mit dem Festzug wurde aus der Versammlung angeregt, dass der Verein wegen des bevorstehenden fünften Bauabschnittes beim Ausbau der B62 den zuständigen Landesstraßenbetrieb über den Jubiläumstermin unterrichtet, damit beim Umzug nicht auf einer Straßenseite noch Baufahrzeuge stehen.

Die Kirmes, die vom 3. bis 6. Oktober unter der Schirmherrschaft von Dr. Axel Haas das Geschehen in der Gemeinde bestimmen soll, soll freitags mit einem Heimatabend eröffnet werden, berichtete Vorsitzender Baldus. Ortsvereine und Gruppierungen werden das Bühnenprogramm gestalten. Da für die Planung des Kirmessamstags noch Verhandlungen anstehen, konnten hierzu noch keine Angaben gemacht werden.

Als besondere Attraktion wird nach langer Zeit nun zur Jubiläumskirmes noch einmal ein Riesenrad aufgebaut, berichtete der BVM-Chef. Auch die Vorbereitungen für eine Festschrift anlässlich der 175. Kirmes sind gut angelaufen, berichtete Karl-Otto Merzhäuser, der mit Willi Farnschläder die Publikation erstellt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen