Keuchel-Gala beim Heimsieg

Die SG Mudersbach/Brachbach nutzte beim Fußballturnier der Verbandsgemeinde Kirchen ihren Heimvorteil. Nach dem Endspiel übergab der Verbandsgemeindebeigeordnete Christoph Moschner den Pokal an SG-Spielführer Tim Bröker. Im Hintergrund sind die beiden Finalisten zu sehen.  Foto: rai
  • Die SG Mudersbach/Brachbach nutzte beim Fußballturnier der Verbandsgemeinde Kirchen ihren Heimvorteil. Nach dem Endspiel übergab der Verbandsgemeindebeigeordnete Christoph Moschner den Pokal an SG-Spielführer Tim Bröker. Im Hintergrund sind die beiden Finalisten zu sehen. Foto: rai
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz Brachbach. Der „Pott“ bleibt ein weiteres Jahr in der Vitrine des Siegerländer Fußball-A-Kreisligisten SG Mudersbach/Brachbach! Der Titelverteidiger behauptete sich gestern Nachmittag im Finale um den Verbandsgemeindepokal Kirchen klar mit 3:1 gegen die DJK Friesenhagen.

Nachdem Rückkehrer Markus Keuchel für die SG Mudersbach/Brachbach bereits zwei Tore geschossen hatte, versenkte er in der zweiten Halbzeit das Leder ein weiteres Mal im Kasten der DJK und stellte damit den 3:1-Endstand her. Der B-Kreisliga-Aufsteiger hatte kaum Torchancen, so dass der Sieg für die SG Mudersbach/Brachbach vollauf verdient war.

„Das ist ein schöner Schlusspunkt unseres 100-jährigen Bestehens“, sagte Hans-Werner Römer, der 1. Vorsitzende des SC 09 Brachbach und der SG Mudersbach/Brachbach. Anlässlich des Jubiläums hatte der Traditionsverein den Verbandsgemeindepokal ausgerichtet. Die Turnierleitung hatte Wolfgang Heidrich.

Das Spiel um den 3. Platz hatte zuvor die SG Kirchen/F./W./O.-H. gewonnen. Der A-Kreisligist drehte gegen die in der C-Kreisliga Siegerland beheimatete 2. Mannschaft der SG Mudersbach/Brachbach einen 0:2-Pausenrückstand in einen 4:2-Erfolg um.

„Mit Fleiß, Können und Einsatz“ hätten die Mannschaften den Pokalwettbewerb hinter sich gebracht, lobte der Verbandsgemeindebeigeordnete Christoph Moschner, der gemeinsam mit Hans-Werner Römer die Siegerehrung vornahm und die Wandertrophäe an SG-Spielführer Tim Bröker überreichte.Am Samstagnachmittag hatten bereits die Altherren auf dem Sportplatz „Häslich“ die Kräfte gemessen. Bei dem Turnier mit fünf Teams siegte Adler Niederfischbach vor dem TuS Germania Mudersbach und dem SC 09 Brachbach.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.