Kinder kippten Bitumen-Kaltfarbe in Bach

Feuerwehreinsatz am Imhäuserbach / Niedrigwasser hielt Schaden gering

damo Herkersdorf. Keine allzu clevere Idee: Zwei Jungen im Alter von neun Jahren haben gestern beim Spielen einen Einsatz der Feuerwehr verursacht. Die Kinder hatten fünf Liter Bitumen-Kaltfarbe in den Imhäuserbach gekippt und damit zehn Feuerwehrmännern, einem Vertreter der Kripo sowie einem Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde einen Außentermin verschafft. Die Einsatzkräfte, die von einem Spaziergänger alarmiert wurden, hatten viel Glück: Die Verunreinigung des Baches dehnte sich wegen des extrem niedrigen Wasserstands kaum aus. So konzentrierte sich die zähflüssige schwarze Farbe auf einen Bachabschnitt von rund 30 Metern Länge. Dort bildete sich ein schmieriger Film auf der Wasseroberfläche; ferner setzte sich die klebrige Farbe an den Steinen im Bachbett ab.

Die Feuerwehrmänner aus Herkersdorf und Kirchen errichteten schnell eine provisorische Ölsperre und begannen in mühsamer Kleinarbeit, die Schlieren der Farbe aus dem Wasser zu fischen. Unterdessen trafen ein Vertreter der Kripo und ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde ein, um sich ein Bild der Lage zu verschaffen. Der niedrige Wasserstand kommt den Einsatzkräfte gerade gelegen: An manchen Stellen steht das wenige Wasser fast. »Ich denke, dass wir die Verschmutzung begrenzen können«, erklärte daher der Kirchener Wehrführer Joachim Schmidt. Glück gehabt: Einige hundert Meter weiter im Tal werden Fischteiche vom Imhäuserbach gespeist. Mit Matten, um die Chemikalie zu binden, gingen die Wehrmänner weiter gegen die Verschmutzung vor; ferner wurde eine Spezialfirma verständigt, die das belastete Wasser abpumpte.

Den beiden Verursacher des Einsatzes drohen altersbedingt zumindest keine strafrechtlichen Konsequenzen, erklärte Christoph Franke von der Betzdorfer Kripo. Die Eltern werden aber seiner Aussage nach zur Kasse gebeten: Es sei davon auszugehen, dass die den Einsatz der Feuerwehrmänner und der Spezialfirma bezahlen müssen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.