Braune Fichten am Molzberg
Kirchen bekommt zweites „Baumstamm-Mikado“

Auch am Alexander sollen die gefällten Bäume später im Hang liegen bleiben.
  • Auch am Alexander sollen die gefällten Bäume später im Hang liegen bleiben.
  • Foto: thor
  • hochgeladen von Thorsten Stahl (Redakteur)

thor Kirchen. Rund um Kirchen haben die Wälder schon deutliche Lücken bekommen – und es werden in den nächsten Wochen und Monaten noch viel mehr. Dazu wird auch der Alexander gehören, der nordwestliche Hang des Molzbergs. Die Fichten hier sind wie viele andere schon lange tot, fallen aber aufgrund der exponierten Lage besonders ins Auge. Der Wald gehört der Haubergsgenossenschaft Molzberg, die mit dem in der Schweiz lebenden Oliver Schneider nur ein Mitglied hat. Der aber sei über die dramatische Situation vor Ort bestens informiert, berichtete Revierförster Bernd Schaefer. Er würde lieber heute als morgen mit dem Einschlag beginnen, wartet aber noch auf ein Signal von Landesforsten hinsichtlich einer möglichen Förderung.
Momentan koordiniert Schaefer noch die Maßnahmen im Bereich des Struthofs. Am Alexander ist nach Angaben des Forstexperten das gleiche Verfahren wie oberhalb der B 62 zwischen Kirchen und Betzdorf geplant, soll heißen: Die gefällten Fichten bleiben verkeilt im Hang liegen und stützen ihn damit auf andere Weise, auch wenn nach wie vor manche an der Sicherheit dieses „Baumstamm-Mikados“ zweifeln.
Vom Fortschritt der Arbeiten ist auch ein geplantes touristisches Projekt in Kirchen abhängig. Wie berichtet, soll die alte Kobaltgrube „Alexander“ wieder mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt werden. Tourismus-Manager Sven Wolff arbeitet hier mit einem Bergbauexperten zusammen – und eigentlich habe man Anfang Juli die Öffentlichkeit über den Stand der Dinge informieren wollen. Bedingt durch die Pandemie sei die Arbeit aber teilweise zum Erliegen gekommen, so Wolff, der nun eher von einem Termin im Herbst ausgeht. Ob dann auch schon die Motorsägen gearbeitet haben, ist freilich noch ungewiss.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen