Kirchengemeinde hat altes ev. Krankenhaus verkauft

Nach dem Denkmalschutz:

Investor Oliver Friedering kam doch noch zum Zuge

thor Kirchen. Die jahrelang rollenden Würfel sind endgültig gefallen: Das alte ev. Krankenhaus auf dem Brühlhof ist von Seiten des Landes nun offiziell als »Kulturdenkmal« unter Schutz gestellt worden – mit allen entsprechenden Konsequenzen. Das teilte gestern Ortsbürgermeister Wolfgang Müller den Mitgliedern des Gemeinderats mit, nachdem er eine entsprechende Botschaft von der Kreisverwaltung Altenkirchen erhalten hatte. »Betroffen« sind neben dem eigentlichen Krankenhaus auch das ehemalige Waschhaus und eine Gruppe von Kastanien.

Nun könnte man meinen, dass das Zähneknirschen in den Reihen der ev. Kirchengemeinde als »Hausherrin« groß ist, hat man sich doch lange, lange um einen Abriss des immer mehr zerfallenden Gebäudes bemüht, um hier eine zusammenhängende Neubaufläche zu schaffen – ohne Erfolg. Vor allem der für den AK-Kreis zuständige Gebietskonservator Dr. Günther Stanzl hatte den Kirchenern einen Strich durch diese Rechnung gemacht, in dem er das alte Krankenhaus als einen »bedeutenden Entwurf« des bekannten Architekten Karl Siebold darstellte (die SZ berichtete ausführlich).

Doch siehe da: Gestern Abend erfuhr die Siegener Zeitung auf Anfrage von Manfred Haas, dem stellv. Vorsitzenden des Presbyteriums, dass die ev. Kirchengemeinde Kirchen gar nicht mehr Eigentümerin des Gebäudes ist. Nachdem man vor der Unterschutzstellung des alten Krankenhauses erfahren habe, sei in einer Sondersitzung der Verkauf an einen »Interessenten« beschlossen worden, dem man eine solche Option vor einem Jahr eingeräumt habe. Bei dem »Interessenten« handelt es sich um Oliver Friedering aus Marl, der bereits vor mehr als zwei Jahren das Krankenhaus kaufen wollte, um dort ein »Betreutes Wohnen« einzurichten. Damals scheiterten die Verhandlungen – wohl auch deshalb, weil die Kirchengemeinde noch auf einen Sieg über die Landesdenkmalbehörde und den Abriss spekuliert hatte.

Zur Sanierung verpflichtet

In dem Vertrag verpflichte sich Friedring, das historische Haus zu sanieren, erklärte Manfred Haas. Ob der Investor nach wie vor an seinen Plänen zum »Betreuten Wohnen« festhalte, könne er allerdings nicht sagen. Friedering selbst war gestern Abend für ein Statement nicht mehr erreichbar. Haas betonte, dass das alte Krankenhaus zu einem »reelen Preis« veräußert worden sei und nicht für eine Art »symbolischen Betrag«.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen