Kirmes hielt Polizei auf Trab (Update)
Körperverletzung, Drogenbesitz, Beleidigung

Gleich mehrfach musste die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der Niederfischbacher Kirmes eingreifen. Symbolbild: Archiv
  • Gleich mehrfach musste die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der Niederfischbacher Kirmes eingreifen. Symbolbild: Archiv
  • hochgeladen von Nadine Buderath (Redakteurin)

sz Niederfischbach. Bei der Niederfischbacher Kirmes ging es auch in wenig erfreulicher Hinsicht rund. Die Polizei musste in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu mehreren Einsätzen anrücken.

• Zunächst hatten die Beamten es laut Bericht mit einem Jugendlichen zu tun, der sich aggressiv verhielt und versuchte, einen Security-Mitarbeiter anzugreifen. Die hinzugerufene Polizei wurde von dem 15-Jährigen beleidigt und so endete der Abend für ihn erst einmal auf der Betzdorfer Inspektion. Dort wurde er dann von seiner Mutter abgeholt. Den Teenager erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchter Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung.

• Ein betrunkener Mann sorgte für Beschädigungen in einem Vorgarten. Und in eben diesem Vorgarten wurde er dann liegend gefunden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

• Dass ihr verloren gegangenes Portemonnaie entdeckt wurde, dürfte die Besitzerin nicht gefreut haben. Der Grund: In der Geldbörse befand sich eine größere Menge Drogen. Die Polizei ermittelte die Besitzerin, die sich wenig begeistert zeigte und die Beamten beleidigte. Doch damit nicht genug: Als die Frau durchsucht wurde, so der Pressebericht, fanden sich weitere Betäubungsmittel.

• Bis in die frühen Morgenstunden kam es zu drei Körperverletzungen. Insgesamt fünf Personen wurden dabei verletzt, vier mussten zur Untersuchung in eine Klinik gebracht werden.

       • Am Sonntagmorgen erstattete ein 24-Jähriger Anzeige wegen einer weiteren, gefährlichen Körperverletzung. Etwa zwischen 0.15 und 1 Uhr in der Nacht habe es einen Streit im Bereich eines Imbiss-Standes vor der Volksbank gegeben. Der Geschädigte, so die Polizei, habe schlichten wollen, wurde jedoch von einem bisher unbekannten Täter attackiert. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Anfang bis Ende 30, schmale Statur, braune Haare und „hoch aggressiv“. Er sei in Begleitung eines etwas fülligen, blonden Mannes gewesen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden: Tel. (0 27 41) 92 60.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.