„Lachen, lachen, lachen!“

Nadine Uebe-Emden, Manuela Meyer und Jennifer Brenner (hinten, v. r.) mit den Teilnehmern des Castings für die Brachbacher „Musical-Night“. Foto: soph
  • Nadine Uebe-Emden, Manuela Meyer und Jennifer Brenner (hinten, v. r.) mit den Teilnehmern des Castings für die Brachbacher „Musical-Night“. Foto: soph
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

soph Brachbach. Im Treppenhaus ist es kühl und ruhig. Hinter einer Tür aber schwirren Stimmen durch die Luft. Rund 20 Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren sind am Samstagnachmittag in die Räumlichkeiten des DRK Brachbach gekommen, um sich einer Jury zu stellen. Musical-Kultur Daaden, die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Kirchen und das DRK Brachbach starten das Casting für die 3. Brachbacher „Musical Night“ (Samstag, 20. März). In den Bereichen Tanz und Gesang sollen die besten Teilnehmer ermittelt werden, die mit Workshops und Tanztraining auf den Auftritt vor Publikum vorbereitet werden. Zusätzlich winken für die jeweils Erstplatzierten Karten für das Musical „Jekyll & Hyde“ (wir berichteten).

Die Aufregung ist den Teilnehmern nicht nur anzusehen; es liegt eine Spannung in der Luft, die den Tänzern vielleicht noch die nötige Körperbeherrschung gibt – die Sänger aber werden von Jury-Mitglied Manuela Meyer (Diplom-Gesangspädagogin am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf/Kirchen) zunächst mit Übungen auf das Vorsingen vorbereitet. Anschließend versammeln sich alle Teilnehmer im Erdgeschoss. Während die Tänzer von Musical-Kultur-Tänzerin Jennifer Brenner mit Choreografien versorgt werden, ruft die dritte Jurorin, Nadine Uebe-Emden (dritte künstlerische Gesamtleiterin), die Sänger einzeln eine Etage höher in den Vortragsraum.

Hier läuft alles so ab, wie man es sich bei einem Casting vorstellt. Die Jury sitzt, mit Bewertungsbögen bewaffnet, hinter einem Tisch, die Sänger haben davor jede Menge Platz für ihren Vortrag. Bei dem Casting geht es schließlich nicht nur um Töne und Taktgefühl, sondern vor allem auch um Bühnenpräsenz und den Gesamteindruck. Da ist Lampenfieber vollkommen normal; doch zum Glück sei die Stimmung beim Vorsingen sehr angenehm, erklärt Clara (16, aus Werkhausen). Zunächst erzählen die Teilnehmer von ihren Erfahrungen, danach wird das gewählte Stück vorgetragen. Clara lässt sich hierbei auch nicht von Unruhestiftern stören, die während ihrer Performance die Türen öffnen. „Man darf sich eben nicht rausbringen lassen.“ Melissa (16, aus Wilgersdorf) fand die Stimmung ebenfalls sehr gut und das, obwohl sie als Erste vor die Jury treten musste. „Sie sind sehr auf einen eingegangen, das war sehr angenehm.“ So macht Nadine Uebe-Emden immer wieder deutlich: „Wir tun euch nichts, singt einfach!“ Melissa beeilt sich nach ihrem Auftritt, um schnell wieder zurück zur Tanzgruppe zu kommen, denn sie bewirbt sich in den Kategorien Gesang und Tanz.

Im Tanzraum fliegen die Schlappen über das Parkett. Jennifer Brenner tanzt vor und beobachtet, wie schnell die Teilnehmer die Schritte lernen. Die Stücke kannte vorher niemand, und neben den richtigen Bewegungen, der Körperspannung und dem geschickten Überspielen von Patzern gilt vor allen Dingen: „Immer lachen, lachen, lachen!“ Alle Tänzer geben sich die größte Mühe, „es klappt ganz gut, soll ja auch nicht zu schwer sein für den Anfang“. Am Ende wurden vier Kandidaten für die Musical-Workshops ausgewählt, bei den Tänzern schafften es fünf Teilnehmer.

Da das Casting sehr kurzfristig angekündigt war, wurde für Mittwoch, 17. Februar, ab 18 Uhr ein weiteres Vorsingen und -tanzen in den DRK-Räumlichkeiten in Brachbach angesetzt. Anmeldungen gehen an: mailto:emden@gmx.de.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen