Länderübergreifende Initiativen

Bürgermeister von Siegen und Freudenberg auf Einladung der CDU zu Gast in Kirchen

sz Kirchen. Auf Einladung des CDU Gemeindeverbandes Kirchen waren jetzt die Bürgermeister der Städte Siegen und Freudenberg, Ulf Stötzel und Eckhard Günther, zu Gast in Kirchen. Claudia Schuhen, Vorsitzende des Gemeindeverbandes, zeigte sich erfreut, erstmalig beide Bürgermeister in Kirchen begrüßen zu können, um den Wunsch des CDU Gemeindeverbandes nach länderübergreifender Zusammenarbeit zu unterstützen.

Die beiderseitigen Aufgaben, eine nachhaltige Entwicklung der Region zu erreichen, sollte nach Ansicht der CDU zu länderübergreifenden Initiativen führen und die regionale Stärkung des Wirtschaftsraumes Siegen-Freudenberg-Kirchen nach besten Kräften fördern. »Gerade für die Verbandsgemeinde Kirchen mit ihren Ortsgemeinden ist es wichtig, als Grenzgemeinde zu Nordrhein-Westfalen den Kontakt zu pflegen und gemeinsame Maßnahmen, von der die ganze Region profitiert, durchzuführen«, so Bürgermeister Wolfgang Müller.

Ein wichtiges Thema, insbesondere für die CDU der Verbandsgemeinde Kirchen war der Entwurf des Regionalen Raumordnungsplanes der Planungsgemeinschaft Mittelrhein-Westerwald, der für das nördliche Rheinland-Pfalz praktisch keinerlei Spielraum für Maßnahmen mehr zulässt. Immer mehr Gesetze und Verordnungen engen die Kommunalpolitik in ihrem Handeln ein. Deutlich wurde in dem Gespräch, dass im Bereich des Dreiländerecks Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz, die Handlungsfähigkeiten in Rheinland-Pfalz extrem eingeschränkt und überhaupt nicht mit den anderen Bundesländern zu vergleichen sind.

Die geplante Technologietransferagentur für den Bereich der Verbandsgemeinde Kirchen, in der Trägerschaft der Strukturförderungsgesellschaft VG Kirchen/Sieg SFK und in Zusammenarbeit mit der Universität Siegen, wurde von den Bürgermeistern Stötzel und Günther ausdrücklich begrüßt. Dies sei ein weiterer wichtiger Schritt für eine gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Ziel, die Wirtschaftsförderung zu stärken. Der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Kirchen Werner Becker, zugleich Geschäftsführer der SFK, erläuterte die Schwerpunkte dieses Projektes.

Gemeinschaftsprojekte zur Stärkung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Unternehmen, die Förderung von Existenzgründungen, Maßnahmen der berufsbezogenen wissenschaftlichen Fort- und Weiterbildung, aber auch die Technologie-und Förderberatung sind hier wesentliche Aufgabenpunkte. Dieser Schritt zur Stärkung unserer Region, gerade im nördlichsten Teil des Landes, soll, so Ulrich Merzhäuser, Fraktionsvorsitzender der CDU-Verbandsgemeindefraktion, jetzt schnellstens realisiert werden. Auch durch den CDU Gemeindeverband Kirchen wird dieses wichtige und sinnvolle Vorhaben unterstützt. Bereits jetzt werde durch den 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde Kirchen, Werner Becker, eine gute und sich positiv auswirkende Zusammenarbeit mit der Stadt Siegen praktiziert, die sicherlich durch die Einrichtung der Transferstelle in Niederfischbach noch intensiviert werden kann, erklärte Matthias Otterbach.

Weiteres Thema bei diesem Gespräch war die Verkehrspolitik, hier die Weiterführung der HTS, die insbesondere Auswirkungen auf die Ortsgemeinde Mudersbach hat. Ziel ist es, so Bürgermeister Ulf Stötzel, das Planfeststellungsverfahren jetzt schnellstens abzuschließen, um eine unnötige Zeitverzögerung zu verhindern. Die Gesprächsrunde hat nach Ansicht der CDU des Gemeindeverbandes Kirchen zu positiven Ergebnissen in der Zusammenarbeit geführt.

Weitere Gespräche sind geplant mit dem Ziel, die Region Kirchen-Siegen-Freudenberg als einen Wirtschaftsstandort zu stärken. Mit der CDU Freudenberg ist der CDU-Gemeindeverband Kirchen bereits seit letztem Jahr in regem Kontakt. Bedingt durch die Weiterführung des Radweges in Freudenberg soll in einem ersten Schritt eine Zusammenarbeit im Bereich »Kultur und Tourismus« angestrebt werden. Konkrete Ergebnisse werden hier in Kürze der Öffentlichkeit vorgestellt, so Claudia Schuhen und der stellvertretende Vorsitzende des Gemeindeverbandes, Georg Becker.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen