SZ

Freude im Tierpark Niederfischbach
Luchs-Nachwuchs im Doppelpack

Gewünschter, aber trotzdem überraschender Nachwuchs im Tierpark Niederfischbach: Marie, ein Eurasischer Luchs, hat zwei Junge zur Welt gebracht.
2Bilder
  • Gewünschter, aber trotzdem überraschender Nachwuchs im Tierpark Niederfischbach: Marie, ein Eurasischer Luchs, hat zwei Junge zur Welt gebracht.
  • Foto: Tierpark
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

nb Niederfischbach.  Anfang Mai erwartete Tierpflegerin Natalie Wien eine Überraschung: plötzliches Pelzball-Gewusel in der Luchs-Wurfhöhle. Zwei kleine Pinselöhrchen hat Raubkatze Marie im Tierpark Niederfischbach zur Welt gebracht.

Freude und Erleichterung sind riesig beim Dorfzoo-Team. Die Welpen sind gesund und Marie, die zum ersten Mal Nachwuchs hat, kümmert sich bestens.

Im September vergangenen Jahres war Luchsmännchen Fritz neu im Kesselbachtal eingezogen (die SZ berichtete). Und schon damals unterstrich Peter Merzhäuser, Vorsitzender des Tierpark-Trägervereins: „Wir möchten schon irgendwann kleine Luchse haben.“
Fritz tat, was er tun sollteSchon die erste Zeit ließ darauf hoffen, dass der Traum wahr werden könnte.

nb Niederfischbach.  Anfang Mai erwartete Tierpflegerin Natalie Wien eine Überraschung: plötzliches Pelzball-Gewusel in der Luchs-Wurfhöhle. Zwei kleine Pinselöhrchen hat Raubkatze Marie im Tierpark Niederfischbach zur Welt gebracht.

Freude und Erleichterung sind riesig beim Dorfzoo-Team. Die Welpen sind gesund und Marie, die zum ersten Mal Nachwuchs hat, kümmert sich bestens.

Im September vergangenen Jahres war Luchsmännchen Fritz neu im Kesselbachtal eingezogen (die SZ berichtete). Und schon damals unterstrich Peter Merzhäuser, Vorsitzender des Tierpark-Trägervereins: „Wir möchten schon irgendwann kleine Luchse haben.“

Fritz tat, was er tun sollte

Schon die erste Zeit ließ darauf hoffen, dass der Traum wahr werden könnte. Nach dem Kennenlernen am „Schnuppergitter“ wurden Fritz und Marie zusammengelassen und kamen gleich gut miteinander aus. Und dann hat Fritz offenkundig auch das getan, was er tun sollte.

Eine Paarung hat keiner der Tierpfleger beobachtet und dass sie trächtig ist, hat man Marie auch nicht angesehen – umso größer die Freude, als dann die „Mai-Kätzchen“ der etwas größeren Art da waren.

Dass der Tierpark die Neuigkeit erst jetzt öffentlich macht, hat seine Gründe. Unter anderem, dass bei erstgebärenden Raubkatzen eben nicht immer alles so problemlos läuft, wie jetzt in Niederfischbach. Aber wie erwähnt, Marie ist eine fürsorgliche Mutter – und eine „supervorsichtige“, wie Merzhäuser am Mittwoch erzählt.

Ist in der Nähe des Luchsgeheges nur etwas Aufregung oder steigt der Lärmpegel etwas an, packt Marie die Jungen und trägt sie zurück in die Wurfbox. Auch beim SZ-Besuch ließen sich Luchsweibchen und Nachwuchs nicht blicken. Aber ganz katzentypisch hat Marie auch eine gute innere Uhr: „Sobald abends der Laden schließt, kommt sie mit den Kätzchen raus“, berichtet Merzhäuser. Dann bewegt sich der Nachwuchs, dessen Geschlecht übrigens noch nicht bekannt ist, schon ganz munter durch das Vorgehege.

Um Störungen zu vermeiden war in den vergangenen Wochen der Weg vor dem Luchsgehege für Besucher gesperrt, aber langsam und behutsam soll die Katzenfamilie an Besucher gewöhnt werden. Kleine Gruppen sollen unter Aufsicht zum Gehege vorgelassen und die Zahl der Personen dann nach und nach gesteigert werden.

Bereits zahlreiche Nachfragen

Jetzt sind die jungen Eurasischen Luchse ziemlich genau vier Wochen alt, im Alter von acht Wochen werden sie gechipt und geimpft. Dafür kommt Olaf Behlert, ehemaliger Zootierarzt des Zoos Köln, aus der Domstadt nach Niederfischbach. Auch die Elterntiere werden dann mitgeimpft.

Dauerhaft im Tierpark bleiben werden die zwei Pinselöhrchen allerdings nicht. Viele Zoos sind derzeit auf der Suche nach Luchsen und die Nachricht vom Nachwuchs im Kesselbachtal hat in der Zoowelt rasant die Runde gemacht. „Von den zwei hätten wir schon acht abgeben können“, kommentiert Merzhäuser die Nachfragen. Wohin die beiden jungen Luchse kommen, werde sich wahrscheinlich relativ zeitnah entscheiden. Noch aber bleiben sie natürlich Mutter Marie und den Tierpark-Besuchern erhalten. Vermutlich im Februar geht es dann für sie auf große Reise.

Gewünschter, aber trotzdem überraschender Nachwuchs im Tierpark Niederfischbach: Marie, ein Eurasischer Luchs, hat zwei Junge zur Welt gebracht.
Inzwischen erkunden die beiden Raubkätzchen munter ihr Gehege.
Autor:

Nadine Buderath (Redakteurin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen