SZ-Plus

Marode Straßen unter die Lupe genommen
Mehr als ein Eimer Kaltasphalt

Die L 280 bei Friesenhagen ist in einem desolaten Zustand – und das ist im Wildenburger Land kein Alleinstellungsmerkmal. Am Donnerstag trafen sich der Gemeindevorstand und Vertreter des LBM zur Ortsbesichtigung.
  • Die L 280 bei Friesenhagen ist in einem desolaten Zustand – und das ist im Wildenburger Land kein Alleinstellungsmerkmal. Am Donnerstag trafen sich der Gemeindevorstand und Vertreter des LBM zur Ortsbesichtigung.
  • Foto: damo
  • hochgeladen von Daniel Montanus (Redakteur)

damo Friesenhagen. Wären die Landstraßen im Friesenhagener Raum Schulkinder, würden sie reihenweise sitzenbleiben: Die Zustandsnote etlicher Straßen liegt bei glatt Fünf. Und diese Note geht zweifelsfrei in Ordnung: Schlaglöcher, Flickenteppiche und Fahrbandränder, die mehr an einen Sandkasten denn an eine solide Asphaltschicht erinnern, lassen keine positivere Bewertung zu.

Das weiß auch Lutz Nink, Chef des Landesbetriebs Mobilität in Diez. Er war am Donnerstag mit einigen Mitarbeitern im Wildenburger Land, um sich die übelsten Stellen anzuschauen. Und vor allem: Um mit den örtlichen Kommunalpolitikern darüber zu reden, wann und wie Abhilfe geschaffen werden kann.

Liebe Leserin, lieber Leser,

ein Teil unseres Online-Angebots wird demnächst nur noch mit einem kostenpflichtigen Digital-Abo erreichbar sein. Profitieren Sie bis dahin noch von unserem kostenlosen und unverbindlichen Probeabo. Das geht ganz einfach: Registrieren Sie sich mit Ihrem Namen sowie Ihrer E-Mail-Adresse und lesen Sie derzeit noch viele Inhalte auf www.siegener-zeitung.de kostenlos. Sie erfahren zudem per E-Mail als einer der Ersten von unseren künftigen Digital-Abo-Modellen.
Ganz wichtig: Sie gehen mit Ihrer Registrierung keinerlei finanzielle Verpflichtungen ein!
Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.