Unfall bei Freusburg
„Mini“ hielt es nicht mehr auf der Straße

Mit einem abgerissenen Rad und weiteren Schäden rundum dürfte es das für den Mini gewesen sein.  Foto: rai
  • Mit einem abgerissenen Rad und weiteren Schäden rundum dürfte es das für den Mini gewesen sein. Foto: rai
  • hochgeladen von Dr. Andreas Goebel (Redakteur)

rai Freusburg. Glimpflich ist für eine junge Frau gestern am späten Vormittag ein „Crash“ auf der Bundesstraße 62 in Freusburg ausgegangen: Zum Glück wurde niemand verletzt, aber der entstandene Sachschaden in Höhe von 7000 bis 8000 Euro ist natürlich ärgerlich. Die Polizei spricht in einer Mitteilung von Totalschaden.

Die junge Fahrerin (18) aus der Verbandsgemeinde Kirchen war mit ihrem Mini in Fahrtrichtung Freusburger Mühle mit dem Heck voran aus einer Rechtskurve gerutscht und auf die Gegenfahrbahn gekommen.

Zu schnell war sie nach eigener Aussage nicht, doch der Belag auf der Straße in der leichten Kurve war tückisch, nachdem es geregnet hatte. Der britische Kleinwagen rutschte zunächst über den Bordstein auf den Gehweg und kollidierte dort mit dem Pfosten eines Zauns am Hang.

Wieder zurück auf der Straße, drehte sich der Mini einmal um die eigene Achse und kam ein paar Meter weiter erneut auf den Gehweg. Das Auto kam quer zur Fahrtrichtung zwischen Fahrbahn und Gehweg zum Stehen. Bei dem Unfall wurde ein Vorderrad des Autos abgerissen. Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizeiinspektion Betzdorf und den Aufräumarbeiten wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die genaue Unfallursache steht nach Auskunft der Polizei noch nicht fest, aber auch die Behörde geht davon aus, dass die starken Regenfälle am Vormittag dabei eine Rolle gespielt haben.

Die Straßenmeisterei, die zufällig vorbeikam, griff zu Schaufel und Besen. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Autor:

rai (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen