Mit spitzer Feder beobachtet

Sieben Frauen brachten ihre Eindrücke zum Ausdruck

sbh Freusburg. Zur 3. Lesenacht für Frauen trafen sich am Samstagabend in der Jugendherberge Freusburg zahlreiche herrenlose Damen auf Einladung der SPD-Frauen Kirchen. Sechs Autorinnen aus dem Kreis Altenkirchen und eine Malerin präsentierten ihre Einsichten und Ansichten, die so vielseitig waren wie die Gefühle, die sie auslösten. Allen gemeinsam war die gute Beobachtungsgabe, die in spritzigen und besinnlichen Texten ihren Ausdruck fand.

Inge Ecker las Kurzgeschichten und Gedichte. In ihren Beiträgen beleuchtete sie Autobahnstimmungen ebenso wie Natur pur. Ihre Guten-Morgen-Geschichten erzählten von Männern, die sich nur noch bei der Öffnung eines Gurkenglases vollwertig fühlen können, und Frauen, deren Arm immer am Parkhausautomaten zu kurz ist. Vielseitig präsentierte sich auch Marion Wulle. Sie bot Nachdenkliches ebenso wie »echte Geschichten«, die wirklich so passiert sind. So echt wie ihr Dortmunder Akzent, mit dem sie den begeisterten Zuhörerinnen Willi Walter Wollmann vorstellte, den Walzwerksarbeiter in Rente und eigentlichen Erfinder des WWW. »Das Fichtennadelbad« ließ ebenso tief in die Beschäftigung erfindungsreicher Männer blicken wie die Sache mit dem Gipskopf: Kollege Kalle hat nämlich eine kreisrunde kahle Stelle, einen »Adapter für den besseren Kontakt zum Himmel«. Um ein passendes Toupet zu basteln muss ihm ein Gipsabdruck abgenommen werden, doch die Maske will nicht runter, erst mit der Flex, und Kalle hatte nicht einen Kratzer, so Willi stolz.

Aus ihrer dritten Veröffentlichung, »Man dürfe den Drucker nicht unter Druck setzen, dann mache er Fehler« (leider noch nicht fertig gedruckt), las Erwine Schulte-Mohn Prosaisches und Empfindsames über das fremde Gesicht im Spiegel und über den neuen Lebensmut einer frisch Geschiedenen. Heiteres brachte Sinje Beck aus ihren Kurzgeschichten mit spitzer Feder und unerwarteten, meist tödlichen Wendungen, bot rätselhafte Perspektiven und las aus ihrem Krimi »Deckname Werner«.

Edelgard Giesa-Mees gab sehr persönliche Einblicke in das Leben als Frau und Mutter sowie in die Ereignisse, die dem vorausgehen. Gesa Frerichs-Matrisch berichtete von kleinen Kindern und jungen Vögeln, erzählte von den Eindrücken und Abdrücken Reisender und erinnerte sich an gesellschaftspolitisch einschneidende Geschehen. Es gab viel Abwechslungsreiches für die Ohren und Augen. Jasmin Harbeke aus Olpe präsentierte erstmals ihre Aquarelle unter dem Titel »Der Stand der Dinge«. Standpunkte gab es reichlich, und es wird bestimmt eine 4. Lesenacht geben, so die Organisatorinnen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen