Radarkontrolle bei Wehbach
Mit Tempo 175 durch die 70-km/h-Zone

Sieben Verkehrssünder müssen sich auf Fahrverbote einstellen. Symbolbild: Archiv

sz Wehbach. Bei einer Radarkontrolle am Donnerstagnachmittag bzw. -abend machte die Polizei reichlich „Beute“. Auf der Landesstraße 280 in Höhe Wehbach wurden zwischen 15 und 19 Uhr knapp 1000 Fahrzeuge gemessen. Die allermeisten Fahrer hielten sich an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 70 Stundenkilometer, wie aus einer Mitteilung der Beamten hervorgeht.

Dennoch: Sieben Autofahrer werden demnächst zumindest zeitweilig zu Fuß gehen müssen. 60 Männer und Frauen „dürfen“ sich mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige befassen, außerdem gab es 200 Verwarnungen.

Tagesschnellster war ein Fahrer, des es auf Tempo 175 gebracht hat. Auf ihn wartet ein Fahrverbot von mehreren Monaten sowie ein empfindlich hohes Bußgeld, meldet die Polizei abschließend.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.