Auf der Umgehungsstraße
Motorrad-Raser: Polizei sucht Zeugen

Auf der Umgehungsstraße vollführte ein Raser seine Kapriolen, hatte seine Rechnung aber ohne die Polizei gemacht. Symbolfoto: Archiv
  • Auf der Umgehungsstraße vollführte ein Raser seine Kapriolen, hatte seine Rechnung aber ohne die Polizei gemacht. Symbolfoto: Archiv
  • hochgeladen von Dr. Andreas Goebel (Redakteur)

sz Kirchen. Einen Polizeibeamten mit waghalsigen Manövern überholen, das rächt sich. Diese Erfahrung machte am Montagnachmittag ein 36-jähriger Motorradfahrer, dessen Kapriolen er auf der Umgehungsstraße meinte zur Schau stellen zu müssen. Grob verkehrswidrig und rücksichtslos nennt die Polizei dessen Fahrweise und ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Erstes Ergebnis: Seinen Führerschein ist der Mann los.

Der Beamte war in Richtung Kirchen unterwegs zum Dienst, als sich der Biker von hinten näherte. Obwohl die Strecke vor ihm nicht überschaubar war, überholte er permanent. Seine Fahrt gipfelte in einem Überholmanöver, bei dem nur durch glückliche Umstände niemand zu Schaden kam, schreibt die Polizei weiter.

Er zog an einem Fahrschulauto mit vorausfahrendem Motorrad und einen weiteren Lkw vorbei, ohne wissen zu können, wer ihm entgegenkommt. Auf Höhe des Lkws erschien dann ein weißer Transporter im Gegenverkehr. Dessen Fahrer wich geistesgegenwärtig nach rechts aus, um eine Kollision zu vermeiden.

Die Polizei ermittelte rasch den Namen des Verkehrsrowdys und nahm ihm noch am Ziel seiner Fahrt, dem Krankenhaus in Kirchen, den Führerschein ab.

Zwar liegen schon einige Zeugenaussagen gegen den Mann vor, die Polizei sucht aber insbesondere den Fahrer des weißen Transporters als wichtigen Zeugen. Er wird gebeten, sich unter Tel. (0 27 41) 92 60 mit der Polizei in Betzdorf in Verbindung zu setzen.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.