SZ

Mit Landbier und Currywurst
Mudersbacher feiern „Kirmes dähem“

Sie machen das Beste aus den Bedingungen im Corona-Jahr: Die Mudersbacher laden zur „Kirmes dähem“ ein. Foto: thor
  • Sie machen das Beste aus den Bedingungen im Corona-Jahr: Die Mudersbacher laden zur „Kirmes dähem“ ein. Foto: thor
  • hochgeladen von Thorsten Stahl (Redakteur)

thor Mudersbach Wäre es ein normales Jahr, dann müsste jetzt so langsam der Kirmesplatz vom Material für den Bau der Amprion-Trasse befreit werden, schließlich würde die Fläche in wenigen Tagen wieder ihrem Namen alle Ehre machen. Es ist aber kein normales Jahr: Wie alle anderen Großveranstaltungen fällt auch die Mudersbacher Kirmes aufgrund der Corona-Pandemie aus. Bitter, aber konsequent und richtig.

Doch so ganz will man dann doch nicht aufs Feiern verzichten: „Kirmes dähem“ ist die Aktion des Bürgervereins überschrieben, die am Freitag am Dorfplatz vorgestellt wurde. Alle Mudersbacher und selbstverständlich auch die Nachbarn sind aufgerufen, mit Bier und Wurst ein Stück Kirmes nach Hause zu holen.

thor Mudersbach Wäre es ein normales Jahr, dann müsste jetzt so langsam der Kirmesplatz vom Material für den Bau der Amprion-Trasse befreit werden, schließlich würde die Fläche in wenigen Tagen wieder ihrem Namen alle Ehre machen. Es ist aber kein normales Jahr: Wie alle anderen Großveranstaltungen fällt auch die Mudersbacher Kirmes aufgrund der Corona-Pandemie aus. Bitter, aber konsequent und richtig.

Doch so ganz will man dann doch nicht aufs Feiern verzichten: „Kirmes dähem“ ist die Aktion des Bürgervereins überschrieben, die am Freitag am Dorfplatz vorgestellt wurde. Alle Mudersbacher und selbstverständlich auch die Nachbarn sind aufgerufen, mit Bier und Wurst ein Stück Kirmes nach Hause zu holen.

Seit einigen Tagen hat die Erzquell-Brauerei ihre Siegtaler Landbier in 5-Liter-Fässchen auf den Markt gebracht. Bislang war es nur für die Gastronomie gebraut worden. Schon jetzt sei die Nachfrage enorm. Zudem bietet die Metzgerei Gütelhöfer eine Kirmes-Currywurst im Glas an.

Beide heimischen Produkte werden am Samstag, 19. September, und am Samstag, 26. September, am Rewe-Markt in Mudersbach vom Bürgerverein im Rahmen eines Sonderverkaufs angeboten. Jeweils 1 Euro pro Fass und Glas kann der Verein behalten und damit weiter das örtliche Brauchtum unterstützen, wie Vorsitzender Ulrich Merzhäuser betonte. Mit dabei sind auch die Bäckerei Schneider mit Mudersbacher Quetschekuchen und der Förderverein der Kitas mit Waffeln.

Auf eine liebgewonnene Tradition wollen die Mudersbacher aber auch im Corona-Jahr nicht verzichten: Am Freitag Abend wurde erneut der Kirmesbaum geschmückt – auch wenn sich diesmal in seinem Schatten kein Karussell drehen wird. Dafür wird es am 3. Oktober ab 20 Uhr wieder ein Höhenfeuerwerk mit Musik von der Hohen Ley aus geben.

Und noch eine weitere Veranstaltung in der Gemeinde wird ausfallen: der Adventsmarkt am Schützenhaus. Das kündigte Chef-Organisator Olaf Schätzchen an. Die Platzverhältnisse seien zu beengt der Aufwand sowie das Risiko zu groß, als dass man ernsthaft an einer Planung überlegen könne. Dafür freuen sich die Mudersbacher umso mehr auf 2021: auf Kirmes, Adventsmarkt und noch viele, viele andere Feiern.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
LokalesAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen