Nach zwölf Stunden jubelte Benjamin Bätz

Unser Bild vom Silvester-Tischtennisturnier des VfL Kirchen zeigt Lokalmatador Timo Schrader in Aktion. Foto: osk
  • Unser Bild vom Silvester-Tischtennisturnier des VfL Kirchen zeigt Lokalmatador Timo Schrader in Aktion. Foto: osk
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

osk Kirchen. Auch die fünfte Auflage des Silvester-Tischtennisturniers des VfL Kirchen war ein voller Erfolg. „Wir sind sehr zufrieden, die Mühe hat sich gelohnt“, bilanzierte Turnierleiter Steffen Rosenthal nach dem knapp achtstündigen Turnier in der Kirchener Jahnhalle. Insgesamt 89 Frauen und Männer aus 32 Vereinen aus den Verbänden Rheinland, Nordrhein-Westfalen und Hessen standen sich ab 20 Uhr im Einzel und Doppel gegenüber. Gespielt wurde nach einem Vorgabesystem, so dass auch Spieler aus unteren Ligen eine Chance auf den Turniersieg hatten.

So durfte mit Benjamin Bätz am Ende gegen 7.30 Uhr am Silvestermorgen auch ein Spieler jubeln, der „nur“ in der Kreisliga an die Platte geht. Benjamin Bätz spielt beim VfL Kirchen in der 3. Mannschaft in der Kreisliga Nord. Auf Rang 2 im Einzel kam Julian Buhl vom Siegerländer Bezirksligisten TSV Weißtal. Den 3. Platz teilten sich Maik Hartmann, vom TV Neunkirchen, der ebenfalls im Siegerland in der Bezirksliga spielt, und Kai Otterbach von den Sportfr. Nistertal. Otterbach zählte als Spieler der 1. Rheinlandliga mit seinen Teamkollegen aus Nistertal und den Akteuren der 1. Mannschaft des VfL Kirchen zu den am höchsten eingestuften Spielern des Turniers.

Von dieser 1. Rheinlandliga an abwärts waren sämtliche Spielklassen in der Jahnhalle vertreten, bis hin zu drei Hobbyspielern. Den 5. Rang teilten sich Christian Ehlscheid (TV Rengsdorf, Kreisliga), Patrick Waldorf (Eintracht Neuwied, Kreisliga), Dennis Breitenbach (VfL Osterspai, Bezirksliga) und Lokalmatador Christian Köhler von der 1. Mannschaft des Ausrichters VfL Kirchen. An der Doppelkonkurrenz nahmen 43 Paare teil, und hier tauchte mit Nadine Buchholz vom TTC Mülheim/Urmitz-Bahnhof auch eine Frau in der Siegerliste auf.

An der Seite von Kai Otterbach teilte sie sich mit Wolfgang Arens (TTF Olpe)/Daniel Martin (VfL Kirchen) den 3. Platz. Den Turniersieg holte sich hier Christian Köhler mit seinem Partner Andreas Schneider von der SG Westerwald, die sich im Finale gegen Markus Löcherbach (TTC Harbach) und André Gabriel (VfL Kirchen 3. ) durchsetzen konnten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.