Forstarbeiten rufen Wegemanager auf den Plan
Natursteig Sieg steht vor weiteren „Umleitungen“

So wie hier an den "Drei Bänken" in Mudersbach sieht es an vielen Stellen entlang des Natursteigs Sieg aus.
  • So wie hier an den "Drei Bänken" in Mudersbach sieht es an vielen Stellen entlang des Natursteigs Sieg aus.
  • Foto: thor
  • hochgeladen von Thorsten Stahl (Redakteur)

thor Mudersbach. Wenn in einigen Wochen die neue Wandersaison startet, dann wird mancher die heimischen Wälder kaum wiedererkennen: Der massive Holzeinschlag infolge der Borkenkäfer-Schäden hat schon jetzt zu völlig neuen Landschaftsbildern geführt. Davon betroffen sind auch die Wanderwege, allen voran der Natursteig Sieg. Auf seiner bislang letzten Etappe von Kirchen nach Mudersbach kommen „erschwerend“ die Arbeiten für die neue Höchstspannungsleitung durch die Firma Amprion hinzu.
So ist derzeit Felix Knopp, Wegemanager des Natursteigs Sieg, um seine Aufgabe nicht zu beneiden. Dabei ist es nicht so, dass nur das rheinland-pfälzische Siegerland betroffen wäre. Auch im Rhein-Sieg-Kreis sehe es zum Teil „katastrophal“ aus. Auf den Etappen 4 und 6 bei Eitorf und Herchen habe er schon in Absprache mit den Waldbesitzern Umleitungen eingerichtet, erzählte Knopp. Denn die Sicherheit für Wanderer steht bei aller Naturnähe obenan. „Dabei haben wir zuerst noch gedacht, dass der Giebelwald verschont bleibt.“ Dass sich diese Hoffnung nicht erfüllt hat, weiß er nun selbst.
Der Wegemanager blickt dabei aber auch mit Sorge auf die andere Siegseite, schließlich soll der Natursteig nun bald auch weiter auf SI-Gebiet bis zur Quelle weitergeführt werden. Knopp war kürzlich auch dort unterwegs – rund um die Birker Ley habe es ausgesehen wie im Verlade-Bahnhof von Ostende. „Nur dass ich mitten im Wald stand.“ Und im Bereich des Ottoturms könne man kaum glauben, dass es sich hier um ein Naturschutzgebiet handele. Die Wege erinnern Knopp nach eigenen Angaben inzwischen an die A3. Sein Job wird nun aber erst einmal sein, die bestehende Trasse des Steigs zu überprüfen und mögliche Varianten bei der Streckenführung abzuklären.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen