Neuen Platz der Begegnung in Steeg eingeweiht

Kinder konnten endlich ihren Spielplatz in Besitz nehmen

bise Steeg. Die Hälfte der Einwohner von Steeg waren gestern auf den Beinen, als um 11 Uhr der neue Spielplatz im Ortskern eingeweiht wurde. Pfarrer Georg Stricker eröffnete die Feierlichkeit mit einem Gottesdienst unter Mitwirkung des Männergesangvereines Liederkranz auf dem neuen Spielplatz und schloss mit den Worten »Die Kinder sind unsere Zukunft«.

Diese Worte griff Ortsbürgermeister Hermann Mockenhaupt bei seiner anschließenden Rede auf und betonte, den Worten müssten auch Taten folgen. Das dies geschehen ist, könne man an dem Ergebnis sehen, denn man habe die 41000 e für die Baukosten gern ausgegeben, damit die rund 30 Kinder des Gebietes nun Besitz vom neuen Spielplatz ergreifen könnten. Er dankte dem Vorsitzenden des Steeger Bürgervereins Joseph Fuß und Gräfin Angelika Hatzfeld für deren Beteiligung am Projekt. Der Bürgerverein hatte die Feier zur Eröffnung organisiert, und so konnten sich die rund 100 Gäste aller Altersklassen, die die neuen Spielgeräte ausprobierten, über kostenlose Getränke und Würstchen freuen.

Die Standortsuche, so Hermann Mockenhaupt, habe sich schwierig gestaltet, doch habe man letztendlich die Wiese im Zentrum Steegs erwerben können.

Bevor mit den Baumaßnahmen begonnen werden konnte, mussten allerdings ein paar Steine aus dem Weg geräumt werden. So wurde zunächst eine Befragung unter der Bevölkerung durchgeführt, ob sich ein solcher Spielplatz überhaupt lohnen würde. Die Resonanz war so überwältigend, dass man im vergangenen Jahr mit dem Bau begann. Das Ziel war, den Spielplatz möglichst naturnah zu gestalten.

So gibt es neben den »klassischen« Geräten wie Wippe, Schaukel, Rutsche unter anderem einen Kletterbaum, einen Brunnen zum Planschen und einen Hügel, der durch weitere Bepflanzung mit Hecken zu Versteckspielen einladen wird. Hermann Mockenhaupt erläuterte, man müsse alte Zentren aufrecht erhalten, besonders nachdem in Steeg die Schule geschlossen worden war. So ist dieser Spielplatz nach dem Bürgerhaus das zweite Projekt, um dies zu erreichen.

Der Vorsitzende des Bürgervereins,w Joseph Fuß, betonte, der Platz sei ein Ort der Begegnung, und die jungen Paare der Gemeinde sollten sich bemühen, dass er auch in Zukunft gut genutzt werde.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.