Noch eine neue Ampel für die Mudersbacher

An der Bahnbrücke wird der Verkehr nun einspurig geführt

thor Mudersbach. Der Mudersbacher an sich ist ja seit Jahren an ein gewisses Warten gewohnt, sind ihm doch Baustellenampeln alles andere als fremd. Nun ist die Gemeinde um eine weitere Anlage reicher: Seit einigen Tagen wird der Verkehr auf der neuen Brücke vom Otto-Hellinghausen-Platz in Mudersbach zum Ortsteil Birken einspurig geführt, und zwar mit zwei mobilen Ampeln. Nun wird per Lichtzeichen dafür gesorgt, dass es nicht mehr zu unliebsamen Begegnungen kommt. Denn immer wenn ein größeres Fahrzeug mit im Spiel war, hieß es jeweils: Rückwärtsgang einlegen. Oder aber man versuchte als Autofahrer sein Glück und hatte stattdessen Pech, weil man sich an den hohen Schrammborden neue Zierstreifen für seinen Wagen holte. Die habe zu Beschwerden »massivster Art« geführt, berichtete Ortsbürgermeisterin Brigitte Göbel auf Anfrage der SZ.

Nun wird sich der Laie nochmals fragen: Warum muss ich den Verkehr auf einer neuen Brücke mit einer Ampel regeln? Zur Erinnerung: Die Straßenbaubehörde hatte vor fast zweieinhalb Jahren bei der Vorstellung der Planung dargestellt, dass ein Ausbau aus Gründen der Statik nur mit einer engeren Fahrbahn möglich sei. Und dann musste man auch noch die Randkappen verbreitern und sie als Gehwege nutzen. Dies war notwendig, um die 16-Tonnen-Begrenzung der Brücke aufzuheben. Die Folge war der Engpass in der Kurve.

Die Gemeinde hatte die Planung seinerzeit zähneknirschend hingenommen, in den Verhandlungen mit dem Straßenverkehrsamt aber durchgesetzt, dass nach Fertigstellung eine Ampel installiert werden soll. Und diese Zusage habe man nun eingehalten, so Baudirektor Peter Moritz. Im nächsten halben Jahr sollen die Erfahrungen der Mudersbacher mit der neuen Regelung gesammelt werden.

Erfahrungen sammeln

Moritz macht allerdings keinen Hehl daraus, dass für ihn persönlich die Straße – trotz anerkanntem Engpass – übersichtlich genug ist: »Wir sind nach wie vor der Meinung, dass wir eine Ampel nicht brauchen.« Sollte man seitens der Gemeinde aber später für eine fest installierte Anlage plädieren, werde man dem selbstverständlich nachkommen.

Immerhin wird es dann zu keinen neuen Bauarbeiten kommen, denn die Kabelschächte wurden bei der Sanierung bereits vorsorglich angelegt. Übrigens: Über diese Bahnüberquerung müsste eigentlich überhaupt kein Schwerverkehr fahren, wenn die Brücke auf dem ehemaligen Stahlwerksgelände endlich saniert würde. Doch das wiederum ist ein anderes Thema. Die Investoren haben stets daran erinnert, dass ein funktionstüchtiges Bauwerk Birken vom Lkw-Verkehr befreien könnte. Wer hier wissen will, warum sich noch nichts getan hat, sollte vielleicht mal in Mainz anrufen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen