Ökologischen Bedürfnissen Rechnung getragen

Baumaßnahme am Tüschebachsweiher:

Verwaltung Kirchen weist Vorwürfe entschieden zurück

sz Kirchen. »Der Winnersbach behält sein Wasser«: Zum SZ-Bericht vom vergangenen Samstag bringt die Kirchener Verwaltung eine andere Sicht der Dinge zum Ausdruck. So betont das Kirchener Rathaus, dass ein schonendes Absenken des Wasserspiegels des Tüschebachsweiher möglich gewesen wäre. Damit sei ein ständig ausreichender Zufluss des unterliegenden Winnersbachs gewährleistet – das hat der Verwaltung auch der Fischereiverein Siegen bestätigt. Damit liegt der Winnersbach nicht trocken – ein Schaden für Fauna und Flora also tritt nicht auf, stellt die Verwaltung fest.

Dass die Reparaturarbeiten am Damm in einer niederschlagsreichen Zeit durchgeführt werden müssen, verneint die Verwaltung entschieden. Ganz im Gegenteil: »In einer niederschlagsreichen Zeit ist der Zufluss in den Weiher größer als der Abfluss. Somit ist das Absenken des Wasserspiegels nicht möglich.« Ferner sei der Einbau des Tonbodens zur Abdichtung in einer regenreichen Zeit kaum durchführbar.

Ferner war laut der Kirchener Verwaltung nicht etwa die bauausführende Firma die Instanz, die die Baumaßnahme verschoben hat. Nach einem Gespräch mit dem Planungsbüro haben Bürgermeister Wolfgang Müller und Bauamtsleiter Stefan Strunk die Entscheidung getroffen, die bereits mit der SGD Nord abgestimmte Aktion kurzfristig zu verschieben. Alle Beteiligten sollen noch einmal die Möglichkeit bekommen, ihre Bedenken frühzeitig – »und nicht erst unmittelbar vor der Baumaßnahme« – äußern zu können.

Abschließend betont die Kirchener Verwaltung, dass sowohl die Ortsgemeinde Niederfischbach als auch die Verbandsgemeindeverwaltung in Kirchen »mit der wasserrechtlich abgestimmten und geplanten Maßnahme sehr wohl den Bedürfnissen der ökologisch sensiblen Bereiche Rechnung getragen haben«.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen