Rettungsschwimmer-Mangel am Schinderweiher
Ortsbürgermeister packt die Badehose aus

Ortsbürgermeister Christian Peter (l., mit Bauhof-Mitarbeiter Frank Bäumer) schlüpft dieser Tage selbst in die Badehose, um die Saison am Schinderweiher nicht zu gefährden.
  • Ortsbürgermeister Christian Peter (l., mit Bauhof-Mitarbeiter Frank Bäumer) schlüpft dieser Tage selbst in die Badehose, um die Saison am Schinderweiher nicht zu gefährden.
  • Foto: thor
  • hochgeladen von Marc Thomas

thor Niederschelderhütte. Er ist ein Freund des Polo-Shirts, nicht des dunklen Anzugs: Christian Peter, vor wenigen Wochen mit einem überragenden Ergebnis ins Amt des Ortsbürgermeisters von Mudersbach gewählt, mag es eher locker. Ganz seinem Naturell entsprechend. Dass er nun aber auch noch während seiner ehrenamtlichen Dienstzeit in einer Badehose herumläuft, hätte der 42-Jährige selbst nicht gedacht. Aber: Die offizielle Arbeitskleidung der Badeaufsichten am Schinderweiher ist nun mal die Shorts. Will heißen: Der Herr Ortsbürgermeister Peter steht dieser Tage selbst am Wasser, damit der Betrieb läuft.

Der Hintergrund: Rettungsschwimmer als Aufsicht in Freibädern, schon länger deutschlandweit Mangelware, sind in diesem Jahr noch schwerer zu bekommen. Wie Mitarbeiter in der Gastronomie haben einige während der Pandemie nach neuen beruflichen Optionen gesucht – und sie auch gefunden. „Dieses Jahr ist es wirklich ganz extrem“, schildert Peter die Situation. Und manch einer arbeite eben lieber an Nord- und Ostsee anstatt in heimischen Gefilden.

"Dieses Jahr ist es wirklich ganz extrem."
Christian Peter
Ortsbürgermeister und Badeaufsicht

Die Ortsgemeinde Mudersbach verfügt eigentlich über vier qualifizierte Aufsichten, allesamt Studenten oder Schüler. „Und es gibt dann halt Tage, an denen die nicht können“, so der Ortsbürgermeister.

Zusatzqualifikation zum Rettungsschwimmer

Nachfragen beim DLRG in Siegen führten auch zu keinem Erfolg. Peter, auch aktiver Feuerwehrmann, kümmerte sich dann um eine Zusatzqualifikation. „Das habe ich eher aus Spaß gemacht“, sagt er, nicht daran glaubend, tatsächlich in die Badehose schlüpfen zu müssen. Doch die Lage ist nun die, dass sogar noch zusätzlich zwei Mitarbeiter vom Bauhof für die Schinde akquiriert werden. „Die haben aber eigentlich anderes zu tun“, sagt Peter.

Dabei sei die Saison im Freibad nicht gefährdet, stellt der Ortsbürgermeister klar. Gerade nach der langen Zeit der Einschränkungen wolle man den Menschen auch wieder etwas bieten. Bislang hat das Wetter aber noch nicht richtig mitgespielt.

Schinderweiher am vorletzten Wochenende geschlossen

Am vorletzten Wochenende blieb der Weiher dann trotz Sonnenscheins spontan geschlossen. Grund war nicht die Personallage, vielmehr hatte sich das Wasser zu stark eingetrübt. Laut Peter waren über den Einlauf vermehrt Sedimente ins Wasser gelangt – eventuell hänge das mit den Baumfällarbeiten oberhalb des Weihers zusammen.

Jetzt aber sieht man wieder klar, und die Wassertemperatur liege konstant bei 21 Grad, sagt Peter, wobei sein Vertrauen in das Thermometer schon mal ausgeprägter war. Also: Alle Schwimmer und Sonnenanbeter von hüben wie drüben der Landesgrenze sind herzlich willkommen – und jeder neue Rettungsschwimmer wird sogar mit offenen Armen empfangen.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen