Rhythmus im Blut

Violoncello meets Rock: Die Nachwuchsmusikerinnen interpretierten auf ihren klassischen Instrumenten „The Unforgiven“ von der Rock-Band Metallica.  Foto: rai
  • Violoncello meets Rock: Die Nachwuchsmusikerinnen interpretierten auf ihren klassischen Instrumenten „The Unforgiven“ von der Rock-Band Metallica. Foto: rai
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

rai Kirchen. Obwohl draußen Sturmtief „Xynthia“ noch tobte, wurde am Sonntagnachmittag im großen Saal der ev.-freikirchlichen Gemeinde Kirchen der Lenz schon etwas spürbar: Mit einem Frühlingstanz eröffneten die Kinder der musikalischen Früherziehung das Konzert der Kreismusikschule Altenkirchen.

Es ist ein schöner Brauch geworden, dass die Nachwuchsmusiker sich bei einem Auftritt vor großem Publikum präsentieren und ihr Talent unter Beweis stellen. Klavier, Violoncello, Gitarre und Blockflöte waren zu hören, als die Jungen und Mädchen zeigten, dass sie ihr „Handwerk“ verstehen. Und sie verdeutlichten, dass sie sich sicher auf der Tonleiter bewegen können. Durch das unterhaltsamen Programm mit einer großen Vielfalt an Melodien führte Bärbel Meyer, Leiterin der Zweigstelle in Kirchen. Sie erläuterte, was die 40 Kinder und Jugendlichen für die Besucher mitgebracht hatten: einen bunten Melodienreigen, der einen Streifzug von der Klassik bis in die Moderne mit Rock-Kompositionen machte. Bei dem Konzert der Jugend präsentierten sich die einzelnen Instrumente in Blöcken. Mal war es der Kontrabass, der, vom Klavier begleitet, mit leisen und einfühlsamen Tönen daher kam, dann wieder die Blockflöte. Als Quartett ließen die Violoncellistinnen den Geisterstunden-Tango erklingen, den sie bei einer Freizeit über die Karnevalstage einstudiert hatten.

Die Streichinstrumente bewiesen, dass sich Lieder der härteren Gangart durchaus mit ihnen interpretieren lassen: „The Unforgiven“, ein Stück von Metallica, kam in einer eigenen, aber ansprechenden Art an. Von Percussionsklängen über Lieder an der Blockflöte bis zum Gitarrenspiel spannte sich so ein Bogen, der die Fülle an Instrumenten, die Kinder und Jugendliche in der Kreismusikschule erlernen können, darstellte – mit einem hörbar guten Ergebnis.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen