Ungewöhnliche Ausstellung in Planung
Rock-Größen im Kirchener Heimatmuseum

Fotograf Uwe Möntmann (l.) und Hubertus Hensel, Vorsitzender des Kirchener Heimatvereins, möchten gemeinsam eine Ausstellung auf die Beine stellen.
  • Fotograf Uwe Möntmann (l.) und Hubertus Hensel, Vorsitzender des Kirchener Heimatvereins, möchten gemeinsam eine Ausstellung auf die Beine stellen.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Redaktion Altenkirchen

sz Kirchen. Zwar gäbe es genügend Möglichkeiten in der hiesigen Region, um in den Untergrund abzutauchen, selbst trockenen Fußes im Bergbaumuseum Sassenroth oder sogar im Kirchener Museum im Inken. Aber diesmal wollen die Aktiven des Heimatvereins in Kirchen mit Lou Reed von „The Velvet Underground“ in einen anderen Untergrund vorstoßen.

Geboren wurde die aktuelle Idee im Rahmen der „offenen Gartenpforte“ an der Helenenstraße in Kirchen, als Dr. Johannes Pfeifer vom Kirchener Heimatverein dort eher zufällig auf Uwe Möntmann stieß, den er zuvor in einem Fernsehbericht gesehen hatte. In dem Bericht ging es um Möntmanns fotografische Arbeiten, speziell um die Porträts von Musikern und Schriftstellern.

Spontan wurde also die Idee geboren, eine Ausstellung im Heimatmuseum in Kirchen anzugehen, heißt es in einer Zuschrift des Vereins an die Redaktion.

Nun gehe es im Museum in Kirchen seit jeher um die Frage, wie man das Museum auch dauerhaft lebendig gestalten kann, also dauerhaft zu einem Ort der Begegnung machen kann. Da lag es nahe, die Ausstellung eben mit jenem Titel zu versehen, denn sie soll Menschen ins Museum locken, die bisher den Weg noch nicht geschafft haben.

Wer wippt nicht automatisch mit dem Fuß, wenn er „Because the night“ von Patti Smith hört oder „Bobby Brown“ von Frank Zappa, einer der Kultfiguren der Underground-Musik. Uwe Möntmann hatte das große Glück, viele von ihnen treffen zu dürfen, um sie auf Film zu bannen, damals natürlich noch nicht in Farbe, sondern Schwarz und Weiß mit allen Grauschattierungen, die die damalige Technik hergab.

Herausgekommen sind laut Heimatverein wunderbare Aufnahmen, unvergänglich und faszinierend. „Es wäre doch toll, sich im Rahmen einer solchen Ausstellung begegnen zu können und bei der Musik der 60er und 70er über die alten Zeiten zu reden und Spaß zu haben“, dachten sich die Aktiven des Kirchener Heimatvereins. Und so soll es noch im Januar zu einer entsprechenden Ausstellung kommen.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.