SZ-Plus

Nach jahrelangen Verschiebungen
Sanierung des Bahnhofs Brachbach beginnt im März

Der Ausbau des Bahnhaltepunkts in Brachbach rückt näher.

damo Brachbach. Aufatmen in Brachbach und Mudersbach: Der Ausbau des Bahnhaltepunkts rückt näher – und wer den Bahnsteig samt der Unterführung kennt, weiß, dass es höchste Zeit wird. Was die Barrierefreiheit angeht, spielt der Bahnhof in einer Liga mit der Eiger Nordwand, und auch rein optisch hat er seine besten Jahre schon vor langer Zeit erlebt. Dementsprechend steht das 6,5-Millionen-Euro-Projekt seit fast zehn Jahren auf der Agenda, aber immer wieder ist die Sanierung des Haltepunkts verschoben worden. Jetzt rückt der Baubeginn in greifbare Nähe: Alle Akteure – die beiden Ortsgemeinden, die Bahn und der SPNV – hatten mit Spannung auf den Submissionstermin Ende November gewartet.

damo Brachbach. Aufatmen in Brachbach und Mudersbach: Der Ausbau des Bahnhaltepunkts rückt näher – und wer den Bahnsteig samt der Unterführung kennt, weiß, dass es höchste Zeit wird. Was die Barrierefreiheit angeht, spielt der Bahnhof in einer Liga mit der Eiger Nordwand, und auch rein optisch hat er seine besten Jahre schon vor langer Zeit erlebt. Dementsprechend steht das 6,5-Millionen-Euro-Projekt seit fast zehn Jahren auf der Agenda, aber immer wieder ist die Sanierung des Haltepunkts verschoben worden. Jetzt rückt der Baubeginn in greifbare Nähe: Alle Akteure – die beiden Ortsgemeinden, die Bahn und der SPNV – hatten mit Spannung auf den Submissionstermin Ende November gewartet.

Bauvorhaben bereits einmal gescheitert

Denn schon einmal war das Bauvorhaben daran gescheitert, dass die Bahn schlichtweg keine Firmen gefunden hatte, die den Job übernehmen wollten (die SZ berichtete). Das scheint jetzt anders zu sein: „Es liegen mehrere Angebote vor“, berichtete Beigeordneter Reinhard Zöller in der Ratssitzung am Dienstagabend, „und im Januar sollen die Aufträge vergeben werden“. Und dann soll’s schnell gehen: „Man rechnet mit einem Baubeginn im März“, teilte Zöller mit. Der Rat quittierte es mit Applaus.

Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen