SPD will Bolzplatz auf den Siegwiesen

Mudersbacher Genossen wollen Thema im Gemeinderat diskutieren

damo Mudersbach. Bolzen mitten im Ort? Geht es nach dem Willen der Mudersbacher SPD, dann soll genau das bald möglich sein: Gestern stellte die Ratsfraktion auf der Auwiese nahe dem Rewe-Markt ihren Plan vor, dort einen Rasenbolzplatz einzurichten. Dieses Thema soll am Dienstag im Rat diskutiert werden.

Der Hintergrund für den Antrag der SPD ist ein räumlicher: Zwar gebe es bereits zwei Bolzplätze in der Gemeinde, aber keinen im Tal – der eine Platz liegt am Dammicht, der andere an der Grundschule Niederschelderhütte. Für die Kinder vom Kronacker, aus Birken oder dem unterem Dorf seien beide Plätze nicht gut zu erreichen, befindet die SPD. In den Siegwiesen sähe das anders aus: Für viele Kinder läge der Platz in angenehmer Entfernung. »Wenn wir die Kinder zum Sport bringen wollen, dann müssen wir auch entsprechende Voraussetzungen schaffen«, erklärte Franz Bauschert gestern.

Das sei auf den Wiesen »In der Au« sehr einfach: Die Fläche ist eben, hat einen weichen Untergrund und darf als Retentionsfläche ohnehin nur eingeschränkt genutzt werden. »Außerdem ist hier bereits eine Wiese, und so wäre der Aufwand, einen Platz anzulegen, sehr gering«, erläuterte Fraktionsvorsitzender Karl-Heinz Haepp. »Und eine Wiese ist attraktiver als ein Hartplatz«, ergänzte Ortsvereinsvorsitzender Alex Schuhen.

Noch sind die Überlegungen der SPD allerdings nicht mehr als Planspiele – denn die in Frage kommenden Grundstücke gehören nicht der Ortsgemeinde. Soll heißen: Man müsste mit den Grundstückseigentümern sprechen und nach einer verträglichen Lösung suchen.

Das aber ist auch noch nicht der nächste Schritt: Zuerst muss ohnehin abgewartet werden, ob die Idee im Gemeinderat auf Zustimmung stößt – schließlich ist die SPD nicht die Mehrheitsfraktion.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen