Jugendfeuerwehrübung in Niederfischbach
Starke Teamleistung

„Wasser marsch“: Bei der Übung auf dem Gelände der Autogalerie Köhler beeindruckten die Nachwuchskräfte die vielen Zuschauer mit ihrem Können.
3Bilder
  • „Wasser marsch“: Bei der Übung auf dem Gelände der Autogalerie Köhler beeindruckten die Nachwuchskräfte die vielen Zuschauer mit ihrem Können.
  • Foto: nb
  • hochgeladen von Nadine Buderath (Redakteurin)

nb Niederfischbach. Mehrfach war lautes Knallen zu hören, Flammen schossen in die Höhe, dichter Rauch zog über das Gelände – mit diesen Effekten wurden am Freitagabend über 30 Nachwuchsfeuerwehrleute auf dem Areal der Autogalerie Köhler in Niederfischbach „begrüßt“.

Und so wussten sie sofort: Bei ihrer Abschlussübung hatten sie es mit einem herausfordernden Szenario zu tun. Bei Bauarbeiten auf dem Gelände hatte ein Bagger eine Gasleitung beschädigt, die dabei entstandenen Flammen griffen auf das Firmengebäude über. Ein Bauarbeiter lag bewusstlos neben einem Lkw, ein weiterer Arbeiter befand sich in hilfloser Lage auf dem Dach des Gebäudes.

Ausgearbeitet worden war die Abschlussübung von der Jugendfeuerwehr Asdorftal. Doch nicht nur deren Mitglieder zeigten bei der Übung ihr Können, sondern sie bekamen Verstärkung von den Mädchen und Jungen der Jugendwehren Kirchen, Betzdorf und Siegtal.

Und genau diese Zusammenarbeit war ein wichtiges Element, so Tobias Jung (Jugendfeuerwehr Asdorftal), der den zahlreichen Zuschauern das Szenario erläutert hatte. Es gelte zu zeigen: „Wir sind ein Team. Wir wollen alle helfen.“ Zudem biete die Gemeinschaftsarbeit den Vorteil, dass die Kinder und Jugendlichen die verschiedenen Fahrzeuge, die zum Einsatz kommen, kennenlernen können.

Absicherung, Aufbau der Wasserversorgung, Innenangriff, Versorgung des verletzten Bauarbeiters, Rettung des „Arbeiters“ (ein Dummy) per Drehleiter vom Dach, Rettung einer weiteren Person aus dem Gebäude – das alles ging ruhig, besonnen und trotzdem zügig über die Bühne.

„Die Kinder haben das top gemacht“, so das Fazit von Detlev Jendrock, stellvertretender Jugendwart der Wehr Asdorftal. Und auch Ortsbürgermeister Dominik Schuh zeigte sich beeindruckt: „Das ist super gelaufen.“

Autor:

Nadine Buderath (Redakteurin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen