SZ

Naturfreibad Schinderweiher bleibt zu
Still ruht der See

Ein verlockendes Bad – aber ohne Gäste: Da blutet einem das Herz an sonnigen, warmen Tagen wie diesen. Das Naturfreibad Schinderweiher kann unter den jetzigen Anforderungen, wie sie die Pandemie-Zeit diktiert, bis auf Weiteres nicht öffnen.  Archivfoto: nb
  • Ein verlockendes Bad – aber ohne Gäste: Da blutet einem das Herz an sonnigen, warmen Tagen wie diesen. Das Naturfreibad Schinderweiher kann unter den jetzigen Anforderungen, wie sie die Pandemie-Zeit diktiert, bis auf Weiteres nicht öffnen. Archivfoto: nb
  • hochgeladen von Dr. Andreas Goebel (Redakteur)

goeb Niederschelderhütte. Als der Gemeinderat Mudersbach am Donnerstag in der Giebelwaldhalle tagte, hatte sich bereits angekündigt, dass es mit entspannten Badefreuden am Schinderweiher in Niederschederhütte diesen Sommer womöglich nichts geben würde.

„Das Land hat die Latte sehr hoch gelegt“, stellte Ortsbürgermeister Maik Köhler fest. Er habe morgen, Freitag, einen Ortstermin mit allen Beteiligten im Naturfreibad. Die vom Land Rheinland-Pfalz geforderten Anforderungen an die Hygiene in Zeiten der Pandemie würden einen Badebetrieb, „wie wir ihn kennen“, so Köhler zum Rat, keinesfalls zulassen. Wenn überhaupt, dann mit „weit reduzierter Besucherzahl“.

Nun ist Köhlers Prognose amtlich.

goeb Niederschelderhütte. Als der Gemeinderat Mudersbach am Donnerstag in der Giebelwaldhalle tagte, hatte sich bereits angekündigt, dass es mit entspannten Badefreuden am Schinderweiher in Niederschederhütte diesen Sommer womöglich nichts geben würde.

„Das Land hat die Latte sehr hoch gelegt“, stellte Ortsbürgermeister Maik Köhler fest. Er habe morgen, Freitag, einen Ortstermin mit allen Beteiligten im Naturfreibad. Die vom Land Rheinland-Pfalz geforderten Anforderungen an die Hygiene in Zeiten der Pandemie würden einen Badebetrieb, „wie wir ihn kennen“, so Köhler zum Rat, keinesfalls zulassen. Wenn überhaupt, dann mit „weit reduzierter Besucherzahl“.

Nun ist Köhlers Prognose amtlich. Wie in vielen Fällen im benachbarten NRW und im AK-Kreis kann auch das Freibad „Schinderweiher“ derzeit nicht öffnen, schreibt Köhler in einer Nachricht an die Medien. Die Auflagen seien nicht zu erfüllen, heißt es sinngemäß.

Man habe dafür einerseits nicht genügend Aufsichtspersonal und auch die Haftungsfrage sei ein zu hohes Risiko. Steckten sich beim Badebetrieb nachweislich Gäste mit Covid an, würde es für die Gemeinde juristisch heikel. Abgesehen von diesen Folgen will natürlich auch niemand ein gesundheitliches Risiko für Badegäste eingehen.

Besprochen hat sich Maik Köhler am Schinderweiher am Freitag mit den Beigeordneten, den politischen Fraktionen und dem Förderverein des Freibades sowie mit einem Sachverständigen für Bäderbetriebe. Sie hätten dort diskutiert, welche Maßnahmen man umsetzen müsse, um zu öffnen. Fazit: Die Betriebs- und Wasseraufsicht am Schinderweiher kann man so nicht gewährleisten.

Einen Silberstreif am Horizont gibt es aber wohl noch. Da inzwischen fast alle Bäder die Segel streichen und nicht öffnen, lockert Rheinland-Pfalz die Verordnung vielleicht doch noch. Dann müsse neu überlegt werden, ob es geht. Die Gemeinde will nicht ausschließen, dass unter neuen Bedingungen in den Ferien doch noch kurzfristig geöffnet werden kann. Da hilft nur abwarten.

Autor:

Dr. Andreas Goebel (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen