„Druiden.Hexen.Siegerland“ in der Verbandsgemeinde Kirchen
Tourismus künftig aus einer Hand

Für (Rad-)Wanderer hat die Verbandsgemeinde Kirchen einiges zu bieten. Die gezielte Vermarktung soll künftig in der Hand der Stabstelle Tourismus liegen. Unser Archivfoto ist am Druidenstein entstanden.
  • Für (Rad-)Wanderer hat die Verbandsgemeinde Kirchen einiges zu bieten. Die gezielte Vermarktung soll künftig in der Hand der Stabstelle Tourismus liegen. Unser Archivfoto ist am Druidenstein entstanden.
  • Foto: Daniel Montanus
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

damo Kirchen. Am Ende ging’s ganz schnell: Die Tourismus-Vereinbarung zwischen den Ortsgemeinden und der Verbandsgemeinde ist jetzt in trockenen Tüchern. Der Kirchener Verbandsgemeinderat hat in seiner Sitzung am Donnerstag ohne Diskussion den finalen Beschluss gefasst und damit einen Haken unter all die Beratungen gesetzt, die seit dem Herbst in den einzelnen Gemeinden angestanden hatten. Und so einmütig wie der Kanon der Gemeinden ist auch das Votum des Verbandsgemeinderats ausgefallen: Die Vereinbarung ist ohne Gegenstimme beschlossen worden.

Stabsstelle legt Anfang Juli los

Damit fällt die Tourismusförderung ab dem 1. Juli in die Zuständigkeit des Kirchener Rathauses – genauer: in die von Sven Wolff, der als Chef der „Siegperle“ nicht nur jeden einzelnen Meter Wanderweg zwischen Friesenhagen und Offhausen kennt, sondern auch mit den örtlichen Akteuren ausgesprochen gut vernetzt ist.
Mit der Kooperationsvereinbarung sollen Vermarktung, Konzeption, Werbung und nicht zuletzt die Instandhaltung der touristischen Infrastruktur auf Ebene der Verbandsgemeinde gebündelt werden – und zwar unter dem Dach des Slogans „Druiden.Hexen.Siegerland“. Auch überregionale Großveranstaltungen sollen künftig von der Stabsstelle für Vereine, Ehrenamt und Touristik durchgeführt werden.

Ortsgemeinden bleiben verantwortlich

Das heißt aber freilich nicht, dass die Mudersbacher die Planung ihrer Kirmes ans Rathaus abgeben müssen oder die Aufstellung für den Erntedankfestzug in Friesenhagen künftig über Sven Wolffs Schreibtisch gehen würde: Die Ortsgemeinden bleiben im Regelfall für „ihre“ Veranstaltungen verantwortlich. Und auch die Unterhaltung und Pflege örtlicher Spazierwege soll weiterhin die Aufgabe der einzelnen Gemeinden sein. Gleiches gilt z. B. für den Schieferstollen in Mudersbach oder den Kirchener Ottoturm.

Klares touristisches Profil angestrebt

Die Verbandsgemeinde, die die Übertragung der Zuständigkeiten auf den Weg gebracht hatte, verspricht sich von der Vereinbarung vor allem eines: Sie will der gesamten Verbandsgemeinde ein klares touristisches Profil geben und dieses überregional bekannt machen. Das Potenzial dazu sollte die Verbandsgemeinde haben: „Sie ist eine sehr vielfältige und einzigartige Teilregion der Tourismusregion Westerwald/Sieg“, heißt es in der Präambel des neuen Vertragwerks. Vorerst hat die Stabsstelle Tourismus fünf Jahre Zeit, diese Ziele abzupacken: Das ist die reguläre Mindestlaufzeit des Vertrags.

Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen