SZ

431 Spritzen in Impfzentrum Kirchen gesetzt
Über 43 Prozent Erstimpfungen

Auch am Samstag dürfte sich wieder eine lange Schlange vor dem Kirchener Impfzentrum bilden.

thor Kirchen. Die Einrichtung des gemeinsamen Impfzentrums von DRK-Krankenhaus und Stadt Kirchen auf dem Parkplatz an der Lindenstraße darf schon jetzt als großer Erfolg gewertet werden – auch wenn es erst einen einzigen Impftag gab. 431 Spritzen wurden am Mittwoch gesetzt, darunter – man lese und staune – waren 188 Erstimpfungen. Das ist ein Anteil von 43,6 Prozent. 32 Personen haben sich ein zweites Mal den Impfstoff verabreichen lassen, 211 Mal wurde „geboostert“.
Viele hatten ihm Vorfeld damit gerechnet, dass die Drittimpfungen viel deutlicher dominieren würden. Der öffentliche Druck und vor allem auch der am Arbeitsplatz zeigt aber offensichtlich Wirkung. Auch in Bad Berleburg (Impfstelle Wittgenstein) lag am Mittwoch der Anteil der Erstimpfungen bei 38,9 Prozent.

thor Kirchen. Die Einrichtung des gemeinsamen Impfzentrums von DRK-Krankenhaus und Stadt Kirchen auf dem Parkplatz an der Lindenstraße darf schon jetzt als großer Erfolg gewertet werden – auch wenn es erst einen einzigen Impftag gab. 431 Spritzen wurden am Mittwoch gesetzt, darunter – man lese und staune – waren 188 Erstimpfungen. Das ist ein Anteil von 43,6 Prozent. 32 Personen haben sich ein zweites Mal den Impfstoff verabreichen lassen, 211 Mal wurde „geboostert“.
Viele hatten ihm Vorfeld damit gerechnet, dass die Drittimpfungen viel deutlicher dominieren würden. Der öffentliche Druck und vor allem auch der am Arbeitsplatz zeigt aber offensichtlich Wirkung. Auch in Bad Berleburg (Impfstelle Wittgenstein) lag am Mittwoch der Anteil der Erstimpfungen bei 38,9 Prozent.

188 Erstimpfungen in Kirchen

Klar, die Impfwilligen mussten zum Teil sehr lange warten, aber Ärzte, Pflegepersonal und Verwaltungsmitarbeiter hatten ihr Bestes geben. Das mag man allein daran erkennen, dass Chefarzt Steffen Sander am Donnerstag kaum noch bei Stimme war. Die letzte Spritze war erst um 20.30 Uhr gesetzt worden, lange nach dem offiziellen Dienstschluss.
Die Zahl von 188 Erstimpfungen bezeichnete der Chirurg als „phänomenal“, damit habe er im Vorfeld niemals gerechnet. „Ich fand es sehr interessant, wie viele junge Leute da waren.“ Überhaupt sei das teilweise ein besonderes Klientel gewesen, vor allem gegen Abend: „Die sieht man sonst nie in der Praxis.“

Nächste Impfaktion am Samstag

Völlig unbürokratisch war am Nachmittag noch eine dritte Impfstraße eingerichtet worden. Diese soll fester Bestandteil des Impfzentrums bleiben, kündigte Nicki Billig als Kaufmännischer Direktor des DRK-Krankenhauses an. So erwarte er gerade auch am kommenden Samstag erneut einen großen Ansturm. Dann würden vor allem die Berufstätigen kommen. Geimpft wird an diesem Tag von 9 bis 18 Uhr.
„Wir werden am Wochenende noch mal eine große Attacke starten“, betonte auch Steffen Sander. Was beim Impfarzt allerdings ein leichtes Stirnrunzeln verursachte, war die Tatsache, dass man am Mittwoch über die Apotheke nicht kurzfristig Impfstoff nachordern konnte. An der Lindenstraße wurde durchgehend das Vakzin von Biontech verimpft. Weder dieses noch das Mittel von Moderna sei aber verfügbar gewesen, berichtete Sander. Er hoffe, dass sich die Situation in der nächsten Woche wieder ändern werde. Für Samstag sei auf jeden Fall genug Impfstoff vorhanden.

Keine Pöbeleien in der Impf-Schlange

Auch Kirchens Bürgermeister Andreas Hundhausen zog ein positives Fazit: Er freute sich nicht nur über den enormen Zuspruch, sondern auch über die Geduld und Disziplin der Menschen. Von Pöbeleien sei ihm nichts zu Ohren gekommen.
Am Ende des Tages habe es eine Online-Konferenz mit Kirchener Hausärzten gegeben, so Hundhausen. Dabei sei das Angebot des Krankenhauses und der Stadt ausdrücklich gelobt worden, trage es doch zur Entlastung der Praxen bei. Dort konzentriere man sich derzeit noch auf die Booster-Impfungen der älteren Patienten.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen