Mit Caddy an Hauswand entlang
Ungeduld kam jungen Mann teuer zu stehen

Die Polizei wollte von dem 19-Jährigen ein Verwarngeld haben. Symbolfoto: Archiv

sz Niederschelderhütte. Auf der Mittelstraße versuchte ein 19-Jähriger sich am Freitagmorgen mit seinem VW Caddy an einem Sattelzug „vorbeizuquetschen“. Wie die Polizei mitteilt, war hier – aufgrund hohen Verkehrsaufkommens – einige Minuten Warten angesagt. Der junge Mann wollte aber vorankommen und versuchte, seinen Wagen zwischen einer Hauswand und dem Brummi eines ebenfalls zur Geduld genötigten Lkw-Fahrers hindurch zu bugsieren. Das ging in die Hose: Der Außenspiegel des VW schrammte an der Wand entlang. Nicht nur, dass der 19-Jährige nun für den Schaden gerade stehen muss: Die Polizei wollte zudem ein Verwarngeld haben.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.