Kooperationen für mittelständige Unternehmen
Unternehmensnetzwerk im Aufbau

Wirtschaftsförderer Tim Kraft (l.) und Matthias Merzhäuser vom BVMW wollen beim Aufbau von Netzwerken für heimische Unternehmen zusammenarbeiten.
  • Wirtschaftsförderer Tim Kraft (l.) und Matthias Merzhäuser vom BVMW wollen beim Aufbau von Netzwerken für heimische Unternehmen zusammenarbeiten.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Praktikant Online

sz Kirchen. „Was die Corona-Krise unter anderem gezeigt hat, ist die Wichtigkeit funktionierender Netzwerke, die zu verschiedenen Themen Hilfestellung leisten können. Aus diesem Grund bauen wir aktuell ein Netzwerk vor Ort auf, von dem die Betriebe profitieren sollen“, so Tim Kraft, Wirtschaftsförderer der Verbandsgemeinde Kirchen. So fand kürzlich ein Treffen mit dem Geschäftsführer des Technologieinstituts für Metall & Engineering, Ralf Polzin, statt, um eine Zusammenarbeit zu besprechen. Dem folgte nun ein Termin mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW). Weitere Gespräche mit potenziellen Partnern sind bereits für Januar anberaumt, heißt es in einer Pressemitteilung aus der Verwaltung.

Kontakte zu Kooperationspartnern aufbauen

Ansprechpartner des BVMW vor Ort ist Matthias Merzhäuser, der den Posten zum 1. Juni 2021 übernommen hat. „Ich bin für die Regionen Olpe, Siegen, Lahn-Dill-Kreis Nord und Altenkirchen zuständig und freue mich auf die Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der VG Kirchen“, berichtet Merzhäuser, der selbst aus Mudersbach stammt. „Wir haben auf Bundes- und internationaler Ebene qualitativ hochwertige Kontakte, die den kleinen und mittelständischen Betrieben vor Ort erfahrungsgemäß von großem Nutzen sind“, erklärt Merzhäuser weiter.

So finden Unternehmerfrühstücke statt, monatliche Veranstaltungen zu Fachthemen und auch größere Projekte, um kleinen und mittelständischen Unternehmen internationale Märkte zugänglich zu machen. Aktuell laufe ein Projekt in Kooperation mit der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit. Hier gehe es darum, Potenziale im Ausland zu identifizieren, konkrete entwicklungswirksame Projektvorhaben (weiter) zu entwickeln sowie Kontakte zu potenziellen lokalen Kooperationspartnern aufzubauen.

Zusammenarbeit liegt nahe

Im Gespräch sei deutlich geworden, dass man gemeinsame Ziele verfolge. Da liege eine Zusammenarbeit nahe. „Wir planen für 2022 gemeinsam, soweit es Corona zulässt, die Unternehmen der VG Kirchen an einen Tisch zu bekommen“, erklärt Tim Kraft. „Sowohl die WFK als auch der BVMW arbeiten branchenübergreifend, sodass wir alle Unternehmen einbinden möchten. Da wir keine Kapazitäten haben, um Veranstaltungen regelmäßig zu organisieren, möchten wir hier zielgerichtet arbeiten und freuen uns, einen Partner wie den BVMW im Netzwerk zu haben. Dies ermöglicht, dass wir uns auf unsere Kernkompetenzen (Flächenentwicklung, Bau(planungs)recht, Breitbandausbau, Standortmarketing, Fördermittel im Sinne der Unternehmen konzentrieren können.“

Abschließend vereinbarten Tim Kraft und Matthias Merzhäuser, im kommenden Jahr gemeinsam die Betriebe über die weitere Vorgehensweise zu informieren, sobald es die Rahmenbedingungen wieder zulassen.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen