17-jähriger Fahrer ohne "Lappen" und unter Drogen
Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert

Ein 17-Jähriger lieferte sich am Mittwochabend eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei. In Kirchen konnte er dann gestellt werden. Symbolfoto: Archiv
  • Ein 17-Jähriger lieferte sich am Mittwochabend eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei. In Kirchen konnte er dann gestellt werden. Symbolfoto: Archiv
  • hochgeladen von Nadine Buderath (Redakteurin)

sz Kirchen. Es ging durch Wehbach, Wingendorf und Kirchener Wohnsiedlungen: Am späten Mittwochabend lieferte sich ein Autofahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Der Flüchtige am Steuer: 17 Jahre alt, ohne Führerschein und mit Drogen intus.

Angefangen hatte alles mit einer Verkehrskontrolle auf der Jungenthaler Straße. Nun, zumindest sollte ein Pkw zur Kontrolle angehalten werden. Der Fahrer ignorierte nämlich entsprechende Anhaltezeichen der Beamten – und suchte sein Heil in der Flucht. Auf einem Waldweg zwischen Wingendorf und Kirchen vollführten der junge Mann und die Pkw-Halterin, die zunächst auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, einen „fliegenden Wechsel“ während der Fahrt. Schließlich konnte das Auto in Kirchen angehalten werden. Der Fahrerwechsel war natürlich zwecklos, kommentiert die Polizei in ihrem Pressebericht.

Bei dem 17-Jährigen wurden Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln bemerkt, ein Drogenschnelltest verlief positiv auf Cannabis. Bei der Durchsuchung des Wagens wurde zudem ein Tütchen mit Cannabis entdeckt. Dem 17-Jährigen wurde ein Blutprobe entnommen.

Eine ganze Palette an Strafverfahren „hagelte“ es nach diesem Abend: wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die 21 Jahre alte Autobesitzerin muss sich wegen Dulden des Fahrens ohne Führerschein verantworten.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen