Gottesdienste unter Auflagen
Weitere Kirchen im Dekanat öffnen sich

Auch in St. Aloisius Herdorf geht es weiter.

sz Kirchen. Auf Basis des Schutzkonzeptes „Schritt für Schritt“ im Bistum Trier und nach Freigabe der Landesregierung ist es auch im Dekanat Kirchen wieder möglich, öffentlich und gemeinsam Gottesdienst in einigen Kirchen der Pfarreien zu feiern. Nach sorgfältiger Planung und Abstimmung in den Pfarreien mit den Gremien und den Pastoralteams starten ab kommendem Wochenende am 9. Mai die ersten Gottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft Gebhardshain-Elkenroth. Ab Samstag, 16. Mai, folgen die Pfarreiengemeinschaften Heller- und Daadetal sowie Niederfischbach-Mudersbach. Das geht aus einer Pressemitteilung des Dekanats hervor. Die Pfarreiengemeinschaft Kirchen-Betzdorf hatte bereits am vergangenen Wochenende die ersten Kirchentüren wieder geöffnet.

Weiterhin gilt: Notwendige Schutz- und Hygienebestimmungen erfordern eine Beschränkung der Personenzahl. Des Weiteren gelten die bekannten Abstandsregelungen von mindestens 1,50 Meter, sodass die Gottesdienstbesucher nur auf markierten Plätzen Platz nehmen können. Familien und in einem Haushalt lebende Personen können zusammensitzen.

Zur Planung und Koordination müssen sich die Gottesdienstbesucher vorab namentlich und mit Kontaktdaten in den zuständigen Pfarrbüros telefonisch oder per E-Mail anmelden, die entsprechenden Datenschutzbestimmungen werden dabei beachtet. Am Eingang der Kirchen werden sogenannte „Empfangsdienste“ die Besucher begrüßen und registrieren. Kurzentschlossene Besucher ohne Anmeldung können dort vor dem Gottesdienst nach Möglichkeit auch vorhandene Restplätze zugewiesen bekommen.

Im Gottesdienst müssen Mund-Nase-Schutz getragen werden, auf den Gemeindegesang wird verzichtet. Zur Mitverfolgung der Texte ist ein eigenes Gotteslob mitzubringen. In den Kirchen selbst gibt es unterschiedliche Regelungen zur Leitung der Besucher beim Kommuniongang und für das Verlassen des Gotteshauses meist im Einbahnverkehr. Die geltenden Kontaktbeschränkungen und Abstandsregelungen sind insbesondere vor und nach dem Gottesdienst zu beachten und somit Personenansammlungen zu vermeiden.

Menschen, die einer Risikogruppe angehören, wird geraten, den Gottesdienstbesuch sorgfältig und eigenverantwortlich abzuwägen, deshalb bleibt die bischöfliche Freistellung vom Sonntagsgebot weiterhin erteilt. Für die Menschen, die nicht an einem öffentlichen Gottesdienst teilnehmen können oder wollen, wird auf die zahlreichen Medien zur Gottesdienstübertragung verwiesen. Auch der Sonntagsgottesdienst im Trierer Dom wird weiterhin live übertragen.

Darüber hinaus haben sich viele kreative andere Formen der gottesdienstlichen Feier in sogenannten „Hauskirchen“ entwickelt, die es – nicht nur im Sinne der Synode – wert sind, weiter zu pflegen, heiß es in dem Schreiben.

Grundlage des Vorgehens und der Überlegungen ist, jede gottesdienstliche Feier so zu gestalten, dass sie einerseits würdig ist, andererseits aber die Gefahr der Ansteckung mit dem Coronavirus weitestgehend vermieden wird. Die konkreten Gottesdienstzeiten können den üblichen Veröffentlichungen in den Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften entnommen werden. Eine Zusammenstellung der Gottesdienste und weiterer Angebote sowie Beiträge im Dekanat Kirchen finden sich im Netz unter www.insel-post.de.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen