SZ

Anwohner wollen keinen Neubau
Widerstand gegen DLRG-Garage

Am Ende der Bachstraße am Bürgerhaus will die Stadt Kirchen auf der grünen Wiese eine Fahrzeughalle für die DLRG-Ortsgruppe bauen. Es wurden Widersprüche eingelegt, über die der Kreisrechtsausschuss befinden muss.  Foto: rai
  • Am Ende der Bachstraße am Bürgerhaus will die Stadt Kirchen auf der grünen Wiese eine Fahrzeughalle für die DLRG-Ortsgruppe bauen. Es wurden Widersprüche eingelegt, über die der Kreisrechtsausschuss befinden muss. Foto: rai
  • hochgeladen von Rainer Schmitt (Freier Mitarbeiter)

rai Wehbach. Die DLRG-Ortsgruppe Betzdorf-Kirchen soll ein neues Domizil an einem neuen Standort beziehen: Auf der Wiese am Bürgerhaus Wehbach ist eine Fahrzeughalle geplant. Die alte Schule soll zum Vereinsheim werden. Gegen das Vorhaben der Stadt Kirchen, eine Halle zu bauen, regt sich unter Anwohnern allerdings Widerstand. In einer mündlichen Verhandlung muss der Kreisrechtsausschuss über die Sache befinden.

Die Lebensretter sind seit vielen Jahren am ehemaligen Freibadgelände beheimatet. Hier hat es einen Wechsel beim Eigentümer gegeben. Dieser habe der Ortsgruppe angeboten, die Räume weiter anzumieten. Davon berichtete Bauamtsmitarbeiter Frank Reifenrath am Donnerstag im städtischen Bau- und Umweltausschuss.

Mieten am alten Standort oder in etwas Neues investieren?

rai Wehbach. Die DLRG-Ortsgruppe Betzdorf-Kirchen soll ein neues Domizil an einem neuen Standort beziehen: Auf der Wiese am Bürgerhaus Wehbach ist eine Fahrzeughalle geplant. Die alte Schule soll zum Vereinsheim werden. Gegen das Vorhaben der Stadt Kirchen, eine Halle zu bauen, regt sich unter Anwohnern allerdings Widerstand. In einer mündlichen Verhandlung muss der Kreisrechtsausschuss über die Sache befinden.

Die Lebensretter sind seit vielen Jahren am ehemaligen Freibadgelände beheimatet. Hier hat es einen Wechsel beim Eigentümer gegeben. Dieser habe der Ortsgruppe angeboten, die Räume weiter anzumieten. Davon berichtete Bauamtsmitarbeiter Frank Reifenrath am Donnerstag im städtischen Bau- und Umweltausschuss.

Mieten am alten Standort oder in etwas Neues investieren? Nach Verhandlungen und Gesprächen brachte die Wirtschaftlichkeitsberechnung ein klares Ergebnis: Bei einer Laufzeit von 20 Jahren würde die Miete die Investitionen am neuen Standort um das Dreifache übersteigen.

274 000 Euro sollen in die Fahrzeughalle investiert werden, sagte Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen. Es handelt sich um eine Garage für zwei Autos und einen Anhänger.

Im Ausschuss ging es um den Sachstand und die weitere Vorgehensweise. Reifenrath informierte, dass die Baugenehmigung vorliegt. Es wurde jedoch Widerspruch eingelegt. Der Kreisrechtsausschuss hat deshalb für den 30. Juni zur mündlichen Verhandlung geladen. An dieser will der Stadtbürgermeister selbst teilnehmen. Ein Teil der „Kläger“ hat darauf bestanden, während sich andere für das schriftliche Verfahren entschieden haben.

Den ersten Teil der Ortsbezeichnung der DLRG-Ortsgruppe griff Christoph Schroeter (Grüne) auf und hakte bei der Beteiligung der Nachbarkommune nach. Betzdorf sei angeschrieben worden, antwortete Hundhausen, aber: „Von dort kam eine Absage.“ Schroeter meinte, dass man sich als Kommune über Jahrzehnte mit einem solchen Vorhaben binden würde.

Auf seine Frage nach der „Halbwertszeit des Vereins“ antwortete Hundhausen, dass er nicht sagen könne, ob die Gruppe noch 20 oder 30 Jahre existiere. Was er aber sagen könne: „Die Aufgaben der DLRG erfüllt keine Feuerwehr, kein DRK und kein THW, weil keine der Hilfsorganisationen über Strömungsretter verfügt.“ Zudem werde sich das DLRG auch an den Baukosten beteiligen.

Sollte der Verein einmal nicht mehr aktiv sein, worauf Schroeter abzielte, so tun sich Alternativen auf: Reifenrath teilte mit, dass die Garage dann auf dem freien Markt angeboten werden kann. Die Einnahme sichere die Refinanzierung.

Der Prozess der Standortsuche sei schwierig gewesen, so Hundhausen: Molzbergbad und IHK-Bildungszentrum kamen in Betracht, auch eine Gemeinschaftslösung mit dem DRK, das im Bürgerhaus Katzenbach angesiedelt ist, wurde in die Überlegungen einbezogen, sagte Reifenrath. Wehbach sei die Variante, die zeitnah zu realisieren wäre. Reifenrath hob hervor, dass am bisherigen DLRG-Standort der alte und der neue Eigentümer sehr entgegenkommend sind: „Sie halten Stadt und DLRG den Rücken frei.“

Einstimmig entschied man sich im Ausschuss gegen das Mietangebot. Stattdessen soll ein Teil des Bürgerhauses zum Vereinsheim umgebaut werden – plus besagter Garage. Ein sogenannter Vorratsbeschluss war die Vergabe der Planungsleistungen. Die Auftragssumme liegt mit rund 23 750 Euro knapp unter dem Haushaltsansatz.

Autor:

Rainer Schmitt (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen