SZ

Jugendherbergen kämpfen mit Einschränkungen
Wieder erste Stornierungen bei der Freusburg

Die Jugendherberge Freusburg ist bei Familien und Schulklassen gleichermaßen beliebt. Wie alle Herbergen kämpft sie seit knapp zwei Jahren mit den Einschränkungen der Pandemie.
2Bilder
  • Die Jugendherberge Freusburg ist bei Familien und Schulklassen gleichermaßen beliebt. Wie alle Herbergen kämpft sie seit knapp zwei Jahren mit den Einschränkungen der Pandemie.
  • Foto: Kreis
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

thor Freusburg. „Die Leute waren so froh, wieder ein Stück Normalität zu haben.“ So fasst Maike Braun die Gefühlslage „ihrer“ Gäste zusammen. Die Sprecherin des Landesverbands Westfalen-Lippe im Deutschen Jugendherbergswerks mit Sitz in Hagen blickt mit durchaus gemischten Gefühlen auf die vergangenen Monate zurück. Schritt für Schritt in Richtung Normalität – das war die Devise ab Fronleichnam, als sukzessive die Herbergen wieder an den Start gingen. Es waren die klassischen Familien-Standorte, darunter – natürlich – auch die Freusburg.
Erstes Halbjahr für Jugendherbergen kompletter Ausfall
Mit großer Begeisterung hatten Jürgen Hof und sein Team Anfang Juni nach der zwangsverordneten Schließung die ersten Gäste begrüßt.

thor Freusburg. „Die Leute waren so froh, wieder ein Stück Normalität zu haben.“ So fasst Maike Braun die Gefühlslage „ihrer“ Gäste zusammen. Die Sprecherin des Landesverbands Westfalen-Lippe im Deutschen Jugendherbergswerks mit Sitz in Hagen blickt mit durchaus gemischten Gefühlen auf die vergangenen Monate zurück. Schritt für Schritt in Richtung Normalität – das war die Devise ab Fronleichnam, als sukzessive die Herbergen wieder an den Start gingen. Es waren die klassischen Familien-Standorte, darunter – natürlich – auch die Freusburg.

Erstes Halbjahr für Jugendherbergen kompletter Ausfall

Mit großer Begeisterung hatten Jürgen Hof und sein Team Anfang Juni nach der zwangsverordneten Schließung die ersten Gäste begrüßt. „Ausgebucht“ konnte der Herbergsvater hoch über dem Siegtal verkünden, wobei die Kapazitäten der Burg aufgrund der Hygienevorschriften um mehr als die Hälfte reduziert werden mussten. Dennoch: Die Freude, überhaupt wieder Gäste begrüßen zu können, war riesengroß. Ebenso der Optimismus.
Den gab es eigentlich auch schon zu Beginn des Jahres. Noch Anfang März hatte Hof gehofft, dass die Freusburg zu Ostern wieder öffnen könnte. Dafür lagen bereits Unmengen an Anfragen und Buchungen vor. Doch die dritte Welle der Pandemie spülte diese Vorfreude gnadenlos hinweg. Das erste Halbjahr wurde für den DJH-Landesverband nahezu ein kompletter Ausfall. Erst ab Juni stabilisierte sich das Geschäft, nach den Familien kehrten dann auch nach und nach die ersten Klassen zurück.

Auszeit in Jugendherberge für Kinder wichtig

„Insgesamt war und ist die Auslastung für Pandemie-Bedingungen größtenteils ,in Ordnung’, aber deutlich unter Vor-Corona-Niveau. Wir sind sehr froh, dass vor allem im September und Oktober wieder zahlreiche Klassenfahrten stattfinden konnten. Zwar liegen wir bei dieser Gästegruppe auch noch teilweise deutlich unter Vor-Corona-Niveau, wir sind aber angesichts der insgesamt schwierigen Lage zufrieden“, so Maike Braun.
Die Vertreterin des DJH-Landesverbands erinnert daran, dass gerade Kinder und Jugendliche unter den Folgen der Pandemie litten, die (erlebnis-)pädagogischen Programme könnten helfen, diese abzumildern. „Wir haben von vielen Lehrerinnen und Lehrern gehört, wie wichtig es für die Kids und den Zusammenhalt in der Klasse war und ist, mal wieder rauszukommen, unbeschwert zu sein.“ Und auch die Freusburg sei vor allem im Oktober sehr gut gebucht gewesen. Neben den Schulen hätten auch Familien die Herbstferien genutzt.

Erste Stornierungen in Jugendherbergen

Doch von Durchstarten kann keine Rede sein, die vierte Welle hat sich längst auf die Jugendherbergen ausgewirkt. Braun: „Wir verzeichnen erste Stornierungen, die sich allerdings bisher vorwiegend auf den Dezember beziehen.“ Als Beitrag zur Eindämmung der Pandemie sagt der Landesverband Freizeit-Veranstaltungen ab. Auf der Freusburg betrifft dies das Familienwochenende „Apfel-Zimt und Mandelkern“ sowie die Silvesterfeier. „Dabei stoßen wir auf großes Verständnis bei den Gästen. Für 2022 sind bisher noch keine Corona-bedingten Stornierungen für die Freusburg eingegangen.“
Daher ist die Stimmung sowohl in Hagen als auch im Siegtal noch nicht im Keller eingegangen: „Für 2022 sieht die Buchungslage bisher gut aus, wir blicken weiterhin vorsichtig optimistisch auf das neue Jahr.“ Vor allem bei den Klassenfahrten stellen wir einen großen Nachholeffekt fest. Die beliebtesten Zeiträume im Frühjahr und Spätsommer/Herbst sind teilweise schon ausgebucht (Freusburg: Mai, Juni und September = ausgebucht für Schulklassen). Auf der Freusburg finden 2022 auch im November Klassenfahrten statt, was ungewöhnlich ist. „Wir wissen natürlich nicht, wie sich die pandemische Lage weiter entwickelt und hoffen, dass die geplanten Reisen in 2022 auch so stattfinden können.“

Die Jugendherberge Freusburg ist bei Familien und Schulklassen gleichermaßen beliebt. Wie alle Herbergen kämpft sie seit knapp zwei Jahren mit den Einschränkungen der Pandemie.
Als sich im Juni nach dem Lockdown die Türen wieder öffneten, waren die ersten Gäste sofort zur Stelle.
Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen