SZ-Plus

DRK will Verhandlungen mit „Siegener Allianz" intensivieren
„Wir sprechen nicht über eine Übernahme“

Das Krankenhaus Kirchen bleibt in der Hand des DRK, das hat Geschäftsführer Bernd Decker nochmals klargestellt.
  • Das Krankenhaus Kirchen bleibt in der Hand des DRK, das hat Geschäftsführer Bernd Decker nochmals klargestellt.
  • Foto: thor
  • hochgeladen von Thorsten Stahl (Redakteur)

sz/thor Kirchen. Bernd Decker ist ein höflicher Mann. Wäre das nicht der Fall, hätte der Geschäftsführer der DRK-Trägergesellschaft Süd-West seine aktuelle Stellungnahme wahrlich anders formuliert. Nach der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses und den dort aufgekommenen Behauptungen verzichtet Decker auf das „Auge-um-Auge“-Prinzip. Vielmehr legt er nochmals dar, wohin die Reise für das Kirchener Krankenhaus gehen könnte bzw. wie derzeit der Sachstand ist. Und wie schon vonseiten der Siegener Zeitung berichtet, ist eine Kooperation mit dem Siegener Verbund aus Marienkrankenhaus, Kreisklinikum und Kinderklinik mehr als nur wahrscheinlich. Die „Allianz“ wird namentlich genannt – im Gegensatz zur Diakonie Südwestfalen (u.a. Jung-Stilling-Krankenhaus). Eine Übernahme wird dabei ausgeschlossen.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen