Von „Muhl ist cool" bis zum „Koblenz-Olper-Express"
Wunderbares Wehbach

Wehbach hat nun sogar eine Achterbahn: den Koblenz-Olper-Express. Aber Vorsicht: Je größer das Grundstück, desto höher die Eintrittspreise.
21Bilder
  • Wehbach hat nun sogar eine Achterbahn: den Koblenz-Olper-Express. Aber Vorsicht: Je größer das Grundstück, desto höher die Eintrittspreise.
  • Foto: thor
  • hochgeladen von Thorsten Stahl (Redakteur)

thor Wehbach. So muss Karneval sein: Wenn man sich das ganze Jahr ärgert und dann im entscheidenden Moment doch lachen kann. Der Wehbacher Karnevalszug war fast schon vorbei, da hatten sie ihn doch noch am Straßenrand entdeckt: Sie, das war die Gruppe „Hüttenschenke & Friends“. Ihn, das war Christoph Muhl, so etwas wie das Gesicht das Kirchener Ordnungsamts. Die prekäre Parksituation vor der Gaststätte hatte über Monate für Reibereien und schlechte Stimmung (auf beiden Seiten) gesorgt. Am Samstag war alles vorbei: „Muhl ist cool“ lautete das gleichwohl leicht ironische Motto. Als er dann endlich ins Blickfeld geriet, konnte auch der extra für ihn gekaufte Blumenstrauß übergeben werden. Da wurde einem fast warm ums Herz.

Der Wehbacher Karneval, er war einmal mehr wunderbar, wie man in Anlehnung an eine alte Überschrift in der SZ sagen kann. Damals hatte der viel zu früh verstorbene Ortsvorsteher Jo Hillen das Dorf völlig überraschend zum Dorfwettbewerb angemeldet, um den wunderbaren Wandel eines alten Industriestandorts zu zeigen. Wunderbar, das trifft es: Der Zug hier ist nicht groß, er ist nicht spektakulär, viel wichtiger: Er ist authentisch, familiär und ehrlich. Jede, aber auch wirklich jede der knapp 20 Gruppen war mit viel Herzblut und Kreativität bei der Sache. Einfach nur einen Wagen ideenlos in eine rollende Kneipe oder Disco zu verwandeln – das gibt es in Wehbach nicht.

Und daher ist es auch selbstverständlich, dass sich der Lokalkolorit wie ein roter Faden durch den Zug zieht. So hatte sich die „Wähwijer Horde“ in eine Achterbahn verwandelt und mit dem Koblenz-Olper-Express auf den Straßenbau und die Gebühren angespielt. So waren denn auch die Eintrittspreise nach Grundstücksgröße gestaffelt. Die Gruppe „Föschbe hau ruck“ präsentierte die perfekte Lösung für die Wildschweinplage im Siegerland: Obelix muss herbei. Sie sorgte ebenso für feste Nahrung wie die „Freusburger Karnevalskeiler“, bei denen es fast so viele Würste wie anderswo Kamelle gab. Den Ärztemangel hatte der KC „Volle Runde & Friends“ aus Katzwinkel thematisiert. Was Wagenbau und Kostüme angeht, eine unglaubliche Leistung für einen Kegelclub.

So könnte man die kreative Reihe einfach fortsetzen: Die „Schwelbeler Puppenkiste“ hatte die Lok „Emma“ nachgebaut, die Chaostruppe aus Harbach und Niedersfischbach (mit Prinzessin aus Niederdielfen!) ließ die Helden der Kindheit wiederauferstehen.

Wer solche Gäste hat, der kann einen tiefenentspannten Nachmittag verleben. Was die Jungs und Mädels vom organisierenden KVW04 dann auch taten. Prinzessin Mona I. und Prinz Toto I. genossen von ihrem runderneuerten Wagen aus den Umzug, und Vereinschef Michael Link freute sich wie Bolle, ob nun mit oder ohne Mikro in der Hand. Auch der kurze Regen zu Beginn des Zuges konnte die gute Laune nicht trüben. Die Narren konnten sich am Straßenrand wieder über jede Menge Zuschauer freuen.

Nun hört die Party in Wehbach bekanntlich nicht mit dem Zug auf: Am Ende trifft sich alles am Bürgerhaus, um Karneval zu feiern – und natürlich Wehbach.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen