SZ

Für das Olympia-Ticket
Lölling muss auf Härtefall-Regelung hoffen

Jacqueline Lölling muss nun auf eine Sondergenehmigung hoffen, um bei den Olympischen Spielen in Peking dabei sein zu dürfen.
  • Jacqueline Lölling muss nun auf eine Sondergenehmigung hoffen, um bei den Olympischen Spielen in Peking dabei sein zu dürfen.
  • Foto: dpa
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

ubau St. Moritz. Das Kaiserwetter am Freitag in St. Moritz passte so gar nicht zur Stimmungslage von Jacqueline Löllings nach dem abschließenden Skeleton-Weltcup-Rennen, denn die war trüb und trist. Nach zwei Läufen stand für die Brachbacherin nur Platz 12 zu Buche – zu wenig, um das Olympia-Ticket auf den letzten Drücker zu lösen.

Dafür hätte die 26-Jährige noch ein drittes Mal unter die ersten Acht fahren müssen. Das war ihr zuvor zweimal auf ihrer Heimbahn in Winterberg gelungen (4. und 2. Platz). In St. Moritz blieb die Vize-Olympiasiegerin von 2018 jedoch hinter den (eigenen) Erwartungen zurück. Mit Platz 12 – und Rang 7 bei der gleichzeitig ausgetragenen Europameisterschaft – verpasste sie die internen Verbandsvorgaben.

„Es ist schwierig, Worte zu finden.

ubau St. Moritz. Das Kaiserwetter am Freitag in St. Moritz passte so gar nicht zur Stimmungslage von Jacqueline Löllings nach dem abschließenden Skeleton-Weltcup-Rennen, denn die war trüb und trist. Nach zwei Läufen stand für die Brachbacherin nur Platz 12 zu Buche – zu wenig, um das Olympia-Ticket auf den letzten Drücker zu lösen.

Dafür hätte die 26-Jährige noch ein drittes Mal unter die ersten Acht fahren müssen. Das war ihr zuvor zweimal auf ihrer Heimbahn in Winterberg gelungen (4. und 2. Platz). In St. Moritz blieb die Vize-Olympiasiegerin von 2018 jedoch hinter den (eigenen) Erwartungen zurück. Mit Platz 12 – und Rang 7 bei der gleichzeitig ausgetragenen Europameisterschaft – verpasste sie die internen Verbandsvorgaben.

„Es ist schwierig, Worte zu finden. Das ist richtig bitter. Mein erster Start war zu langsam, vielleicht hatte ich auch ein wenig Pech mit der Startnummer. Ich bin nicht richtig in den Flow gekommen. Es haben zu viele Sachen gefehlt, um vorne mitzufahren. Nach dem guten Training hatte ich mir mehr erhofft“, räumte Lölling selbstkritisch ein. „Ob ich nun bei Olympia dabei bin, entscheiden andere“, verwies die Brachbacherin auf den einen Hoffnungsschimmer, den es für sie noch gibt.

Denn: Über eine „Härtefall-Regelung“ könnte es Lölling doch noch in den Flieger nach Peking schaffen. Der Verband will beim Deutschen Olympischen Sport-Bund (DOSB) eine Sondergenehmigung für Olympia beantragen. Skeleton-Bundestrainer Christian Baude: „Aufgrund ihrer Erfolge bei den Olympischen Spielen 2018, dem 2. Platz bei der WM im vergangenen Jahr und nicht zuletzt wegen ihren guten Ergebnisse beim Testrennen in Peking werden wir den Antrag stellen und hoffen, dass wir ,Jacka’ mitnehmen können.“ Ob der Antrag Erfolg hat, wird sich spätestens am kommenden Mittwoch zeigen, wenn das deutsche Aufgebot für Peking bekannt gegeben wird.

Während es für Lölling nur noch einen Strohhalm gibt, an den sie sich klammern kann, um mit in die chinesische Hauptstadt fliegen zu dürfen, schaffte Hanna Neise (BSC Winterberg) in St. Moritz die Olympia-Qualifikation. Beim Überraschungssieg der Australierin Jaclyn Narracott auf der einzigen Natureisbahn der Welt belegte sie den 8. Platz. Weltmeisterin Tina Hermann hatte das Olympia-Ticket bereits vor dem finalen Rennen in der Tasche.

Die Ergebnisse im Überblick:

Endstand nach 2 Läufen: 1. Jaclyn Narracott (Australien) 2:17,56 Min. (1:08,72 Min./1:08,84 Min.); 2. Kimberley Bos (Niederlande) +0,06 Sek. (1:08,89/1:08,73); 3. Mirela Rahneva (Kanada) +0,66 (1:09,23/1:08,99); ... 8. Hannah Neise (Schmallenberg, BSC Winterberg) +1,42 (1:09,47/1:09,51); ... 10. Tina Hermann (Eschenburg-Hirzenhain, WSV Königssee) +1,59 (1:09,63/1:09,52); ... 12. Jacqueline Lölling (Brachbach, RSG Hochsauerland) +1,93 (1:09,99/ 1:09,50) -  Anmerkung: (EM-Platzierungen ergeben sich aus Rangfolge europäischer Teilnehmer).

Weltcup-Gesamtwertung, Endstand nach 8 Wettbewerben: 1. Kimberley Bos (Niederlande) 1600 Pkt.; 2. Janine Flock (Österreich) 1481; 3. Jelena Nikitina (Russland) 1458; 4. Tina Hermann 1436; ... 9. Hannah Neise 1104; 10. Jacqueline Lölling 1088.

Autor:

Uwe Bauschert (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen