Fehlstart für VfL

Bezirksliga gestern:

Kirchhundem. Fehlstart für den VfL Bad Berleburg in der Fußball-Bezirksliga Hochsauerland. Die Mannschaft von Trainer »Hansi« Klein musste gestern Abend zum Saisonauftakt eine 0:3 (0:1)-Schlappe beim FC Kirchhundem einstecken. Dabei gelang es den Wittgensteinern nicht, eine numerische Überlegenheit in zählbaren Erfolg umzumünzen, nachdem der Schiedsrichter den FC-Akteuren Ralf Behle und Rouven Ottmann die Ampelkarte gezeigt hatte.

Der VfL begann gut und erspielte sich mehrere Gelegenheiten. Doch das Tor schoss Kirchhundem: André Behle traf in der 43. Minute zum glücklichen 1:0 für die Gastgeber. Im zweiten Abschnitt beschränkten sich die Gastgeber auf die Verteidigung des Vorsprungs und gelegentliche Konter. Zwei davon nutzten Rouven Ottmann (48.) und Georg Enger (69.) zum 3:0-Endstand. Zu allem Überfluss vergab der VfL in der Schlussphase zwei Foulelfmeter.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.