Klare Infos für Zielgruppen

Gemeinde präsentiert neu strukturierte Homepage

mik Kirchhundem. Bürger, Tourismus, Wirtschaft. So lauten die Schwerpunkte der Gemeinde Kirchhundem beim neuen Auftritt im Netz der Netze. Nach gut drei Jahren ließ die Verwaltung den Internetauftritt der Gemeinde überarbeiten. Und gestern lud Bürgermeister Elmar Greiten zur »Relaunch der neuen Homepage« (www. kirchhundem.de). Deren Schöpfer, Christian Berens und Thorsten Greiten von der Firma »campus-net GmbH«, klickten durch ihr Werk.

Wichtig ist den Machern eine überschaubare und klare Gliederung der Seiten. »Die Benutzer sollen schnell die gewünschte Information erhalten«, so Berens. Dabei hilft eine interne Suchmaschine. Die spürt nicht nur HTML-Ausdrücke auf, sondern präsentiert auch Ergebnisse aus Datenbanken, die auf MySQL-Basis angelegt sind.

Zügig läuft seit gestern auch die Sperrmüllentsorgung. Bürger können sich jetzt online anmelden. Porto und Bürokosten werden eingespart, Prozesse beschleunigt. Die Mitarbeiter im Rathaus leiten die Anmeldung direkt an den Entsorger weiter. Apropos Mitarbeiter: Die steuerten viele Ideen zur Neugestaltung der Homepage bei. Und weil die Internetpräsenz in Form von so genannten Redaktions- und Content-Management-Systemen konzipiert ist, gestalten alle Mitarbeiter »ihre« Seite mit. So werden Programmierkosten gespart und die Nähe zum Bürger erhöht.

Die nutzen übrigens das Internetangebot der Gemeinde: Im Gewerbe und Branchenverzeichnis haben sich bereits 150 Unternehmer und Gewerbetreibende eingetragen. Die Mitarbeiter der Verwaltung pflegen und administrieren. Mehr nicht.

Wer das Feld »Tourismus« anklickt, hat schon fast die Koffer gepackt. Denn Gäste finden eine Liste von Ferienwohnungen, Hotels, Pensionen und Verkehrsvereinen. Die Datenbank verrät außerdem Saisonangebote, Infos über Tagungstechnik, Zimmerpreise und Ausstattung. Die Nutzer können online reservieren und Prospekte bestellen.

Zeit spart auch, wer im Bereich »Bürgerservice« mit dem Modul »Was erledige ich wo?« arbeitet. Denn hier steht Wissenswertes über den betreffenden Amtsgang. Und falls sich was ändert, können die Verwaltungsmitarbeiter das System selbstständig aktualisieren.

Zukunftsmusik wurde gestern im Rathaus auch noch gespielt. »An das System können problemlos Buchungssysteme angeschlossen werden«, sagte Thorsten Greiten. So könnten Touristen via Verwaltung ihren Aufenthalt in der Gemeinde buchen. Und Provision in das Gemeindesäckel zahlen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.