Kutsche kippte um Ponys eingeklemmt

sz Kirchhundem. Ein Kutschgespann fuhr am Sonntag gegen 19 Uhr die K21 von Schwartmecke kommend in Richtung Stelborn. In Höhe der Einmündung fuhr der Kutscher zunächst gegen die Schutzplanke, anschließend weiter in Richtung Alpenhaus. Dort fuhr das Gespann gegen eine Böschung und kippte um. Dabei fielen die Pferde übereinander und die Kutsche oben auf. Der Kutschfahrer verließ die Örtlichkeit, ein zufällig vorbeikommender Zeuge fand die unter der Kutsche eingeklemmten, verletzten Ponys und befreite diese. Er brachte Tiere und Kutsche auf einen Reiterhof. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.