Schüler brutal zusammengetreten

sz Kirchhundem. Eine brutale Attacke hat am Montag ein 15-jähriger Schüler der Hauptschule Kirchhundem bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Er sei von zwei Neuntklässlern nach einem verbalen Streit mit Tritten und Schlägen zu Boden gebracht worden. Die beiden hätten auf den am Boden Liegenden eingetreten. Als das Opfer sich wieder vom Boden erhob, habe ihm einer der Täter einen Kopfstoß zugefügt.Der anzeigende Schüler erlitt Prellungen und eine Gesichtsverletzung. Er begab sich in ärztliche Behandlung. Gegen die beiden Neuntklässler wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.