Freie Fahrt zwischen Würdinghausen und Niederalbaum
Streckenangebot erweitert

Der neue Fuß- und Radweg vom Böminghauser Werk bis Niederalbaum ist fertig.
  • Der neue Fuß- und Radweg vom Böminghauser Werk bis Niederalbaum ist fertig.
  • Foto: Straßen NRW
  • hochgeladen von Marc Thomas

sz Kirchhundem. Einige Spaziergänger und Radfahrer, die in letzter Zeit zwischen Würdinghausen und Niederalbaum in der Gemeinde Kirchhundem unterwegs waren, konnten sich schon selbst überzeugen – der neue Fuß- und Radweg vom Böminghauser Werk bis Niederalbaum ist fertig gebaut worden. Damit gibt es nun einen weiteren Abschnitt in der geplanten Radwegeverbindung von Kirchhundem bis nach Heinsberg. „Dieses neue Teilstück erweitert das bisherige Streckenangebot in der Region. Außerdem wird die klimafreundliche Mobilität so weiter verbessert“, freuen sich die Projektbeteiligten der Gemeinde Kirchhundem und der Straßen NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen.

Dafür wurde auf einer Länge von ca. 870 Metern ein forstwirtschaftlicher Weg ausgebaut, der parallel zur freien Strecke der L 713 verläuft. Da es sich um einen selbstständig geführten Streckenverlauf handelt, kann der Verkehr von der L 713 entflechtet werden; das bedeutet einerseits mehr Sicherheit für die Radfahrer, aber auch eine attraktivere Wegstrecke durch den Wald. Auf dem ca. drei Meter breiten Asphaltweg kann auch der forstwirtschaftliche Verkehr in Zukunft besser fahren. Der Abschnitt wurde im Rahmen des Flurbereinigungsverfahrens „Albaum Nord“ realisiert, wodurch die notwendigen Flächen bereitgestellt und das Baurecht erlangt wurde. Sowohl die Planung als auch die bauliche Umsetzung erfolgten in Zusammenarbeit mit der Teilnehmergemeinschaft des Flurbereinigungsverfahrens, vertreten durch die Bezirksregierung Arnsberg.

Landesmittel für die Umsetzung

„Nun gibt es freie Fahrt zwischen Würdinghausen und Niederalbaum“, sagen die Planer von Straßen NRW. „Mit dem bereits fertig gestellten Teil über die ehemalige Bahntrasse zwischen Würdinghausen und dem Böminghauser Werk gibt es nun hier die direkte Fortführung.“ Für die Umsetzung des Radwegabschnittes wurden ca. 260 000 Euro investiert, überwiegend bereitgestellt durch das Land NRW. Auch die nächsten Abschnitte warten bereits auf ihre Umsetzung. Geplant ist, die Verbindung von Herrntrop nach Würdinghausen, die Instandsetzung des Wirtschaftsweges „Langes Stück“ in Ober-Albaum und die Radwegverbindung zwischen den Gemeindestraßen „Oberer Königsberg“ und „Am Königsberg“ in Würdinghausen in diesem Jahr zu realisieren.

"Nun gibt es freie Fahrt zwischen Würdinghausen und Niederalbaum."
Planer Straßen NRW
zum Radwegausbau

Das Teilstück vom Böminghauser Werk bis nach Niederalbaum ist einer von sieben Abschnitten der insgesamt elf Kilometer langen Fuß- und Radwegverbindung zwischen Kirchhundem und Heinsberg.
Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen plant diese Maßnahme gemeinsam mit der Gemeinde Kirchhundem, um die Verkehrssicherheit von Fußgängern und Radfahrern zu verbessern.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen