Britische Variante
Corona-Mutation jetzt auch in Olpe nachgewiesen

Jetzt wurde auch im Kreis Olpe die britische Virus-Mutation nachgewiesen.
  • Jetzt wurde auch im Kreis Olpe die britische Virus-Mutation nachgewiesen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Jan Krumnow (Redakteur)

thor/win Kirchen/Olpe. Mit professioneller Routine arbeiten die Verantwortlichen im DRK-Krankenhaus Kirchen daran, die schwierige Situation in den Griff zu bekommen. Nachdem inzwischen bei sechs Mitarbeitern und Patienten Infektionen mit einer Mutation des neuen Corona-Virus festgestellt wurden, hatte das Gesundheitsamt des Kreises am Wochenende einen Aufnahmestopp für die Innere und die Intensivmedizin verfügt. Nach den neuesten Erkenntnissen der Behörde handelt es sich in vier Fällen um die britische Variante.
Und eben diese Variante ist auch im Kreis Olpe aufgetaucht. Wie Kreis-Pressesprecher Hans-Werner Voß auf Anfrage der SZ mitteilte, seien vom beauftragten Labor bereits als positiv erkannte Tests noch einmal untersucht worden, diesmal hinsichtlich des Aufkommens möglicher Mutationen, und in vier Fällen stehe nun fest, dass die Covid-19-Infizierten die auf den britischen Inseln stark verbreitete Abart des Virus in sich tragen. „Dies hat unmittelbare Konsequenzen für die Haushaltsangehörigen und Kontaktpersonen der mit dieser Virusvariante Infizierten. Eine Verkürzung der Quarantäne ist auch bei Vorliegen eines negativen Testergebnisses in diesen Fällen nicht möglich“, so Voß in einer Pressemitteilung.

Autor:

Jörg Winkel (Redakteur) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen