Polizei informiert über neue Variante
Enkeltrick per Whatsapp

Die Polizei warnt vor einer neuen Variante des Enkeltricks.
  • Die Polizei warnt vor einer neuen Variante des Enkeltricks.
  • Foto: Archiv/Symbolfoto
  • hochgeladen von Praktikant Online

sz Olpe. Auch wenn es im Kreis Olpe noch keinen Hinweis auf eine Tatbegehung gab, informieren wir die Bürgerinnen und Bürger über eine veränderte Variante des Enkeltricks.

Üblicherweise erfolgte die Kontaktaufnahme zu den vorwiegend älteren Menschen bisher durch einen Telefonanruf. Den Betroffenen wird eine Notsituation vorgespielt und sie werden aufgefordert Geld zu übergeben bzw. zu überweisen. In der Gesprächsführung sind die Betrüger dabei so geschickt, dass der Eindruck entsteht mit einem echten "Enkel" zu sprechen.

SVB warnen vor Telefon-Betrügern

In den vergangene Wochen gab es erste Fälle einer anderen Variante. Dabei nehmen Täter zunächst Kontakt über den Messenger-Dienst WhatsApp auf. Sie schreiben sinngemäß: "Hallo Oma, ich habe eine neue Telefonnummer, bitte speichern". In der Folge gibt es dann erneuten Kontakt in schriftlicher Form mit dem Messenger-Dienst. Die Täter schildern auf diesem Weg eine Notlage und fordern die Angeschriebenen auf, eine Überweisung zu tätigen. Dass diese Summe nicht zurückgezahlt wird ist Bestandteil des perfiden Betruges.

Die Polizei bittet darum nicht auf die Masche einzugehen. Bei Geldforderungen sollte in jedem Fall ein weiterer Familienangehöriger hinzugezogen und ggf. die Nachricht gelöscht werden. Angehörige sollten über das Thema in der Familie sprechen.

Weitere Informationen zum Enkeltrick finden Interessierte hier:
https://polizei.nrw/senioren
https://www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen/
www.weisser-ring.de

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen